Kommentar von: allesistgut [Besucher]
allesistgutFein, fein. Ich bin neuerdings auch auf den Geschmack nicht gekochten Blumenkohls gekommen und habe ihn roh in den Salat geschnitten. Aber diese Röstvariante hört sich auch superlecker an.
21.11.11 @ 09:19
Kommentar von: Tam [Besucher]
TamAls ob ihr Gedanken lesen könntet :-)! Danke für das tolle Rezept! LG, Jan
22.11.11 @ 16:55
Micha von Kochmesser.orgHallo Claudia,

super Rezept. Muss es gleich nachher ausprobieren. Ich bin sonst kein Fan von Blumenkohl, aber ich kannte es bis jetzt auch nur gekocht.

Nochmals Danke und liebe Grüße
23.11.11 @ 15:37
Kommentar von: Wenke [Besucher]
WenkeTolles Rezept. Habe ich mir gleich einmal notiert. Vielen Dank dafür.
25.11.11 @ 10:06
Kommentar von: Ralf [Besucher]
RalfSehr gute Idee. Um die Röstaromen noch zu unterstreichen könnten Pistazien oder Pienienkerne dazu gegeben werden. Zudem stell ich mir Dörrobst, wie Rosinen sehr spannend mit der Säure des Joghurts vor. Gruß
25.11.11 @ 23:48
Kommentar von: tobias kocht! [Besucher]
tobias kocht!Meiner Ansicht nach ist Blumenkohl ohnehin unterschätzt.
26.11.11 @ 13:43
Kommentar von: erddrache [Besucher]
erddracheHört sich richtig an! Blumenkohl kannte ich bis jetz nur gekocht als Gemüse oder im Salat! Werd ich ausprobieren.
25.12.11 @ 21:16
« Blumenkohl-Curry mit KichererbsenKürbiskuchen mit Schokolade »
bloggerei.de