Kategorie: Suppen

Brätstrudel nach Schuhbeck

Brätstrudel

Eigentlich wäre ich nie auf die Idee gekommen, einen bayerischen Brätstrudel zu machen. Ich hatte hier allerdings eine DVD von Alfons Schuhbeck: "Meine Bayerische Küche". Und ich habe das Buch "Meine Bayerische Küche". Ich muss sagen, ich war ziemlich geschockt von der Unlustigkeit von Elmar Wepper und Alfons Schuhbeck, die als Duo die bayerischen Rezepte präsentieren. Diese alten Kalauer müssen die aus tiefen Kellern hervorgekramt haben. Die waren so schlecht, dass man noch nicht einmal hätte sagen können, dass sie schon wieder komisch sind. Einfach unerträglich. Aber ich bin ja fair, denn gegen die Kochkünste von Schuhbeck kann man nix sagen. Ich blieb bei der Episode "Geflügel" hängen wo eine Hendlsuppe gemacht wurde. Mit Brätstrudel. Das hörte sich doch interessant an.

Zum Rezept »

  • Kartoffelsuppe

    Kartoffelsuppe

    Und noch einmal geht es deftig zu: Heute gibt es ein Rezept für Kartoffelsuppe. Ich bekam neulich in der U-Bahn ein paar Fetzen eines Gespräch mit. Zwei ältere Damen unterhielten sich. Da schwärmte eine: Herrlich, Kartoffelsuppe. Bei mir gehört unbedingt Leberwurst da rein. Mehr hörte ich für den Moment nicht, sondern verzog innerlich nur leicht angewidert die Mundwinkel. Leberwurst in einer Suppe? Als ich jetzt bei dem derzeitigen Schmuddelwetter eine Kartoffelsuppe machen wollte, kam mir das wieder in den Sinn. Ein wenig im Netz gestöbert und tatsächlich fanden sich sogar recht viele Rezepte für Kartoffelsuppen mit Leberwurst.

    Zum Rezept »

  • Zwiebelsuppe

    Zugegeben, ein so gute Zwiebelsuppe wie in den Pariser Markthallen zur Jahrhundertwende (ins 20. Jh.), kann man wahrscheinlich gar nicht zubereiten. Sie schmeckte nämlich besonders gut im frühen Morgengrauen, wenn resolute Marktfrauen von ihrer Arbeit innehielten, Nachtschwärmer die letzte Stärkung zu sich nahmen und die eine oder andere Dame des leichten Gewerbes inklusive Begleitung noch etwas Wärmendes suchten. Die Suppe mag mehr geeint haben als Liberté, Egalité und Fraternité. Hach, Verklärung kann doch was Schönes sein ... Das momentane nasskalte Wetter indes lässt sich schwer verklären und bringt einen schnell auf den Boden der nüchternen Tatsachen. Deshalb Zeit für eine französische Zwiebelsuppe!

    Zum Rezept »

  • Kalte Gurkensuppe mit Minze

    Gurkensuppe mit Minze

    Bei Temperaturen um die 30 Grad Celsius möchte man sich am liebsten gar nicht mehr rühren und allenfalls noch an einem kühlen Pool mit einem Drink in der Hand sitzen. Oder man erfrischt sich mit einer kalten Gurkensuppe. Wie gestern in der Buchbesprechung angekündigt, habe ich die kalte Gurkensuppe aus dem Buch ausprobiert.

    Zum Rezept »

  • Möhren-Kokos-Mango-Suppe

    Kokos-Möhren-Mango-Suppe

    Da muss man schon an 365 Tagen im Jahr etwas essen und dann landen die meisten Menschen doch immer wieder bei den gleichen Gerichten. Nun probiere ich schon extrem viel Neues aus, aber dass ich es in den letzten drei Jahren nicht geschafft habe, die leckere Möhren-Kokos-Mango-Suppe aus meiner Küchenkladde zu kochen, ist schon merkwürdig. Aber heute war wieder Zeit für die leckere, süßlich-scharfe Suppe.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de