Schlagworte: asiatisch

Vietnamesische Frühlingsrollen

Rezept mit Bild für Vietnamesische Frühlingsrollen

Wer beim Gedanken an Frühlingsrollen an fetttriefende Rollen aus der Friteuse denkt, sollte umdenken. Es geht auch richtig frisch und knackig. Jedenfalls in Vietnam.

Zum Rezept »

  • Möhren-Kokos-Mango-Suppe

    Kokos-Möhren-Mango-Suppe

    Da muss man schon an 365 Tagen im Jahr etwas essen und dann landen die meisten Menschen doch immer wieder bei den gleichen Gerichten. Nun probiere ich schon extrem viel Neues aus, aber dass ich es in den letzten drei Jahren nicht geschafft habe, die leckere Möhren-Kokos-Mango-Suppe aus meiner Küchenkladde zu kochen, ist schon merkwürdig. Aber heute war wieder Zeit für die leckere, süßlich-scharfe Suppe.

    Zum Rezept »

  • Klebreis mit Mango und Kokossauce

    Klebreis mit Mango und Kokossauce

    Was uns der Milchreis, ist den Thailändern ihr Klebreis. "Sticky rice" wird gern mit Kokossauce und Mango serviert. Das lasse ich mir auch gefallen. Klebreis, so kann man immer wieder lesen, soll nicht gekocht, sondern in Dampfkörben lediglich gedämpft werden. Das hat bei mir mangels Bambusdampfkorb nicht so richtig funktioniert. Deshalb habe ich den bereits gekochten Klebreis in die Kokossauce gegeben und noch einmal kurz aufkochen lassen. Hat prima funktioniert.

    Zum Rezept »

  • Fool for Filmfood: Tampopos Suppe

    Tampopos Nudelsuppe

    Heute wieder ein Gastbeitrag von Oliver, der kürzlich hier im Blog mit einer Rezension von "Die Kochuniversität - Tomate" von Jürgen Dollase debütierte. Dieses Mal gibt's eine Suppe:

    Wenn der kalte Winter kommt, dann heize ich mir gerne mit einer warmen Nudelsuppe ein. Und weil Oscarverleihung und Berlinale vor der Tür stehen, habe ich mal ein Rezept aus meinem Lieblings-Foodfilm Tampopo gekocht. Der Film erzählt die Geschichte der Witwe Tampopo, die versucht die perfekte Nudelsuppe zu kochen. Das Rezept zum Film fand ich bei esse est percipi, aber auch der Autor dort hat eine Zutat nicht entschlüsseln können und so blieb eine rosa-weiße Einlage aus dem Film undefiniert. Hinzu kam, dass ich am Wochenende in der nordhessischen Provinz unterwegs war, wo es weder einen Asialaden gab, bei dem man sich nach der unbekannten Zutat hätte erkundigen können. Noch war irgendwo japanische Misopaste zu bekommen. Außerdem schwieg sich das Rezept darüber aus, welche Art von Sojasauce (kräftig, mild, fischig, etc.) zu wählen war.

    Zum Rezept »

  • Gebackene Banane reloaded - mit Kokos!

    Gebackene Banane mit Kokos
    Bananen mag ich besonders gern gebacken und mit Honig beträufelt. Leider wollte die Banane mit dem Teigmantel nach meinem Rezept nie so richtig knusprig bleiben. Vor ein paar Tagen bekam ich dann den entscheidenden Tipp von einer Leserin per Kommentar: Mindestens die Hälfte des Weizenmehls soll durch Tapiokamehl ersetzt werden. Gesagt getan ...

    Das Rezept habe ich nicht weiter ver?ndert, allerdings musste ich feststellen,

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de