Kategorie: Nachtisch

Milchreis mit Apfelkompott

Milchreis mit Apfelkompott

Als ich am Wochenende im Supermarkt am Kühlregal vorbeiging, fiel mir das Angebot für "Müller Milchreis" auf. 35 Cent für ein kleines Becherchen mit Frucht, Vanillesauce oder Zimt und Zucker. Eigentlich "günstig", für die Menge aber im Grunde noch zu viel. Klar, die Werbung muss auch bezahlt werden und die bunten Becher gibts ja auch nicht gratis. Dennoch: selbst gekocht schmeckt besser und ist wesentlich preiswerter.

Zum Rezept »

  • Honigbanane in Mandelblättchen

    Honigbanane

    Heute morgen lachte mich in der Küche eine etwas verloren wirkende Banane an. Da erste kleine braune Flecken die Schale zierten, dachte ich: "Die muss weg." Appetit auf M?sli hatte ich nicht, auch wollte ich die Banane nicht einfach so aufessen. Ein Crèpes-Teig war ohnehin schon für heute fertig gemacht, also entschloss ich mich, die Banane zu braten.

    Zum Rezept »

  • Französische Crêpes

    Crepe in Pfanne

    Pfannkuchen liebe ich in allen Variationen. Während sie bei meiner Mutter mit Eischnee ziemlich hoch gingen und in viel Öl ausgebacken wurden, bevorzuge ich ab und an die etwas "schlankere" französische Variante: Crêpes. Da kürzlich auch bei Küchenlatein Pfannkuchen auf dem Speiseplan standen, bekam ich wieder Appetit. Mein heutiges Rezept habe ich vor längerer Zeit in der "Brigitte" gefunden. Es stammt von Lea Linster.

    Zum Rezept »

  • Crème brûlée mit Nektarinen

    Creme brûlée

    Nachdem in vielen Blogs das "Cooking up Custard"-Fieber grassierte, konnte ich mich irgendwann nicht mehr entziehen. Nach Lektüre von Zorras Crema casera und vor allem Nickys Sauteed Nectarines Crème brûlée war es um mich geschehen. Nektarinen lagen sehr reif in der Küche und für die Crème brûlée war auch alles vorhanden.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de