Kategorien: Kuchen & Kekse, Glutenfrei, Hefeteig

Makronentorte

Am 2. Advent war ich bei lieben Freunden zum traditionellen Bratapfelessen eingeladen. Im vergangenen Jahr hatte ich den Bienenstich ohne Füllung mitgebracht, in diesem Jahr wollte ich gern eine Torte machen. Festlich aussehen sollte sie, aber sie musste unbedingt auch transportabel sein. Die Torte die hier schon einmal gebacken wurde, hatte es mir angetan: festliches Rot und Marzipan - die Mailänder Makronentorte passte zu meinen Plänen.

Zum Rezept »

  • Schnelle Kokosmakronen

    Kokosmakronen

    Über "organisiertes Backen" habe ich schon geschrieben, darüber nämlich, wie man seine Weihnachtsbäckerei gut plant und nicht allzu viel Zutaten verwerfen muss. Aber eigentlich kann man das ganze Jahr über diese Tipps beherzigen. Es kommt bei mir recht häufig vor, dass ich ein Eigelb benötige, meist zum Bestreichen irgendeines Teiges, oder für eine Mayonnaise oder ein Salatdressing für Caesar's Salad. Und dabei bleibt natürlich meist ein Eiweiß übrig. Was tun mit diesem einen Eiweiß? Einfrieren ist eine Möglichkeit, schnelle Kokosmakronen sind eine andere.

    Zum Rezept »

  • Nusstaler

    Pünktlich zum ersten Advent habe natürlich auch ich Kekse gebacken! Diesmal ein neues Rezept für Nusstaler. Ich hatte das Rezept aus irgendeiner Zeitschrift ausgeschnitten, aber leider keine Ahnung mehr aus welcher. Herausgekommen sind sehr mürbe, fast auf der Zunge schmelzende Weihnachtskekse. Ich habe das Rezept etwas variiert und es noch weihnachtlicher gemacht.

    Zum Rezept »

  • Waffelteig für Waffeln à la Grandmère Bocuse

    Waffeln à la Grandmère Bocuse

    Das letzte Mal Waffeln-Backen ist schon eine Weile her. Was in erster Linie an meinem ollen Waffeleisen lag. Da die Platten nicht abgenommen werden können, konnte man es nie richtig sauber machen, es tropfte beim Backen herunter und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass das Plastik des Waffeleisens irgendwann schmilzt. Doch seit einiger Zeit habe ich ein neues Waffeleisen. Keines, das Herzwaffeln produziert, sondern die rechteckigen, die an belgische Waffeln erinnern.
    Ich habe ein Rezept genommen, dass ich schon oft gemacht habe: Waffeln à la Grandmère Bocuse. Von Bocuse aus einem 80er-Jahre-Kochbuch aus dem Falken-Verlag.

    Zum Rezept »

  • Schnelle Apfel-Tarte

    Apfel-Tarte

    Es gibt eigentlich fast gar keine Ausrede, Apfelkuchen nicht selbst zu backen. Selbst wenn das Kuchenback-Gen nicht zur Ausprägung kommt, kann man mit ein wenig Hilfe aus dem Kühlregal des Supermarktes nachhelfen. Das ist bei Blätterteig durchaus legitim, weil ihn selbst herzustellen tatsächlich nicht ganz so einfach ist. Den bereits fertig ausgerollten Teig muss man nur noch in eine Form geben, belegen und backen. So wie diese leckere Apfel-Tarte, die in Null-Komma-Nichts fertig ist.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de