Kommentar von: Barbara [Besucher]
Barbara1+ klingt ja schon mal sehr verlockend... :-)
30.11.08 @ 11:33
Kommentar von: Verena [Besucher]
Verenaui danke für das Rezept.
Muss ich mal meiner Mutter vorschlagen. Ich hoffe, sie kann das essen. Sie hat eine Haselnussalergie. Vielleicht kann man ja statt Haselnüssen Walnüsse nehmen (wobei Haselnüsse irgendwie passender sind.. )
30.11.08 @ 13:22
Kommentar von: Eva [Besucher]
Eva1+ von dir fürs Rezept - dann kann es doch wieder nur super sein!! Danke fürs Ausprobieren - Rezept ist schon gespeichert!
30.11.08 @ 18:23
Kommentar von: nysa [Besucher]
nysaich finde die taler wunderbar. ausserdem kann man sie ja noch mit einer glasur variieren. toll ;-)) ist gespeichert!
30.11.08 @ 22:28
Kommentar von: lamiacucina [Besucher]
lamiacucinaein hübscher Hirsch auf dem Teller, von den Haselnusstalern gar nicht zu sprechen, der Kakaorand gefält mir besonders.
01.12.08 @ 07:02
Kommentar von: Houdini [Besucher]
HoudiniAuch ich bin vom Rand angetan, ähnliche aus haselnuss, aber ohne diesen, kenne ich. Habe mir vorgenommen, dieses Jahr erstmals seit meiner Kindergartenzeit wieder Weihnachtskekse zu backen. Werde berichten falls Vorsatz eingehalten.
01.12.08 @ 09:22
Kommentar von: Britta [Besucher]
BrittaOptisch auf den ersten Blick nicht unbedingt ein Hingucker, aber inhaltlich und geschmacklich klingts einfach lecker! Danke für den Tipp!
01.12.08 @ 15:42
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Barbara: So mürbe und nussig - das war allerdings verlockend :-)

@Verena: Bei Haselnussallergie sollte man die Haselnüsse allerdings weglassen. Walnüsse stelle ich mir auch sehr aromatisch vor. Bei Mandeln könnte es etwas fade werden.

@Eva: Oh ja, bitte ausprobieren - bin gespannt wie die Kekse bei Dir ankommen.

@nysa: Schokoglasur, zum Beispiel?

@lamiacucina: Der Teller mit dem Hirschen ist dieses Jahr mein Favorit. Wobei das wohl eher ein Rentier sein soll ;-)

@Houdini: Ja, bitte den guten Vorsatz befolgen! :-)

@Britta: Optisch fand ich die Kekse auch nicht soooo toll. Aber das Aussehen wird nach dem ersten Bissen absolut unwichtig ;-)
02.12.08 @ 00:22
Kommentar von: Barbara [Besucher]
BarbaraOh, ich liiiiebe diese Kekse und sie sind Weihnachten "Pflichtprogramm". Ich habe das Rezept vor vielen Jahren einmal von Freunden aus Österreich mitgebracht. Wer noch zweifelt, ob er das Rezept nachbacken sollte: Ich kann sie unbedingt empfehlen!
13.05.10 @ 00:22
« Villeroy & Boch Outlet in Mettlach und LübeckSalibas Welt - Buchpräsentation »
bloggerei.de