Kommentar von: Claudia [Besucher]
ClaudiaVielen Dank auch an Frau Q. f?r diesen "Rezept-Schatz"!
Der Bienenstich sieht total lecker aus! Damit werde ich meine Eltern ?berraschen, meine Mutter liebt Bienenstich ?ber alles.
26.11.06 @ 20:32
Kommentar von: Gabi [Besucher]
GabiSieht seeehr lecker aus - und ich nehme an, es spricht nix dagegen, den Bienenstich durchzuschneiden und ihn dann doch noch mit Vanillecreme zu f?llen :-)
27.11.06 @ 08:05
Kommentar von: creezy [Besucher]
creezyBienenstich ist einer meiner Lieblingskuchen. Den probiere ich auch, der ist soo sch?n flach, da hat man mehr von dem Belag.

Wenn Frau Q. nur w?sste, wer da neben ihr wohnt! ;-)
27.11.06 @ 10:24
Kommentar von: Nina [Besucher]
NinaDer sieht gut aus! Meine Omi backt nach genau dem selben Rezept (allerdings ist sie bei unserer kuchengefr??igen Familie inzwischen auf ein ganzes Blech umgestiegen)!
27.11.06 @ 10:32
Kommentar von: loreley [Besucher]
loreleyIch glaube, den mach' ich mal.

Mir kommt nur die Zuckermenge im Vergleich zum Mehl etwas viel vor.
27.11.06 @ 18:23
Kommentar von: Laura [Besucher]
Lauraich hatte heute auch einen leckeren Bienenstich mit Apfelf?llung, doch der von der Frau Q. inspiriert mich, weil er so minimalistisch ist. Die Zuckermenge wird soundso bei mir reduziert
27.11.06 @ 19:37
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Die Zuckermenge kam mir auch etwas zu viel vor. Der Kuchen schmeckte aber ?berhaupt nicht zu s??. Lediglich der Beleg ist mit dem hohen Karamellanteil recht s??.

Kleiner Nachtrag noch: Die Mandelschicht war auch noch am n?chsten Morgen knackig. Soviel zu meinem vollwertigen Fr?hst?ck ...
27.11.06 @ 23:04
Lebensfähig » Reise durch die Foodblogs - KW 47[...] 195;¼hren bitte, ein Kürbis-Ricotta-Kuchen 26.11.06: Einen Bienenstich mal ohne Füllung beim Fool for Food 27.11.06: Thepassionatecook hat di [...]
03.12.06 @ 22:41
Kommentar von: Toby [Besucher]
Tobyder Kuchen ist unheimlich lecker und Bienenstich geh?rt zu meinem Lieblingskuchen , ich habe auch eine andere Variante probiert und habe statt Mandeln einfach Kokosraspel genommen ( 80 gramm)war auch sehr lecker.vielen Dank an Frau Q .
25.07.07 @ 16:55
Kommentar von: Mariella [Besucher]
MariellaDer R?hrkuchen ist ein absoluter Traum! Habe ihn gerade gebacken und bin absolut und restlos begeistert! So karamellig!
05.08.07 @ 17:07
Kommentar von: Sch?ler Edith [Besucher]
Sch?ler EdithLecker, bei uns hei?t der Blitzkuchen vom Blech,Zutaten werden mit einem Sahnebecher abgemessen.
06.02.08 @ 10:09
Kommentar von: Jule [Besucher]
JuleGerade habe ich den Kuchen aus dem Ofen genommen. Jetzt muss er nur noch ausk?hlen-dann kann mich nichts mehr halten... Duften tut er schonmal herrlich- danke f?r's Rezept!
12.03.08 @ 20:25
Kommentar von: Marion [Besucher]
MarionSieht laecker aus. Wir leben ueber den grosse Teich, LEIDER nie gelingt so prima wie damals zu hause. ABER werde ICH mal doch aus probieren ! Danke schoen.
31.05.08 @ 21:25
Kommentar von: ilona j?cke [Besucher]
ilona j?ckevielen dank wir sind auswanderer sitzen hier in Irland und heute ist das Endspiel Deutschland Spanien.Treffen uns im Pub zu kuchen und Bier.So gut wie der Kuchen geworden ist wird es ein voller Erfolg,und so hoffen wir das Deutschland gewinnt.Viele Gr??e aus Irland Gorey co.Wexford.
29.06.08 @ 17:01
Kommentar von: Sabine [Besucher]
SabineHallo Claudia,
gestern habe ich diesen Kuchen nachgebacken und was soll ich sagen: soeben ging das letzte St?ck in den Mund! Der Kuchen ist sowas von lecker und trifft genau meinen Geschmack. Danke f?r das Rezept - den werde ich immer und immer wieder backen (die Bitte danach liegt schon vor!).
Gru?, Sabine
13.07.08 @ 14:31
Kommentar von: Marco [Besucher]
MarcoDer Kuchen ist super. Ich habe ihn noch etwas verfeinert, indem ich den ganzen Kuchen geteilt hatte und dazwischen eine leckere, nicht zu süsse Sahnecreme- gestrichen habe. Dann für ein paar Stunden in die Gefriertruhe geschoben, fertig :-)
29.06.10 @ 17:53
Kommentar von: Stephan Ascher [Besucher]
Stephan AscherVielen, vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich habe ihn soeben aus dem Ofen geholt und könnte mich gleich darauf stürzen...
Hmmm, sieht sehr lecker aus und duftet auch so! Vielen Dank auch an Frau Q.
29.07.10 @ 21:10
Kommentar von: Sylvia Peters [Besucher]
Sylvia PetersSo ein simpler und effektvoller Kuchen! Obwohl es den hier in Sachsen an jeder Ecke gibt, lohnt es sich, genau diesen selbst zu backen. Hoffentlich erfreut sich Frau Q. noch lange bester Gesundheit!
18.10.10 @ 09:12
Kommentar von: Beatrix Alfs [Besucher]
Beatrix AlfsWarum nicht auch mal ohne Füllung? Mir schmeckt sowieso der Belag am besten!
13.09.12 @ 19:53
Kommentar von: Monika P [Besucher]
Monika PIch habe diesen Kuchen bei meiner Tochter gegessen: Einfach wunderbar. Leider hat sie das Rezept nicht gespeichert/ausgedruckt.....
04.04.13 @ 21:10
Kommentar von: Carmen [Besucher]
CarmenEin ganz tolles Rezept. Ich habe den Bienstich jetzt kurz hintereinander schon zweimal gemacht, weil er sooo lecker ist. Was mich immer noch wundert, ist, dass ein so phantastischer Kuchen so schnell geht.
Ich hoffe, es geht Frau Q. immer noch gut!
21.04.13 @ 16:01
Kommentar von: Annelen [Besucher]
AnnelenIch habe das Rezept mit Hefeteig probiert. Er ist einfach lecker geworden.
18.07.13 @ 12:54
Kommentar von: André [Besucher]
AndréIch glaube das Geheimnis des Kuchen's liegt im Rezept! Schade dass alle diejenigen die dieses verändern (in dem sie Zucker reduzieren oder ne fettige Schmiermasse dazwischen klatschen) nie erfahren werden wie sensationell dieser Kuchen schmeckt, denn es ist ein anderer. Obwohl ... 🤔 nein doch nicht schade, eher bin ich froh drueber, sie haben es nicht verdient in diesen Genuss zu kommen! ;-)
02.03.18 @ 17:55
« MalzbiergulaschNo-Knead-Bread der New York Times II »
bloggerei.de