Kommentar von: creezy [Besucher]
creezySehr gute Idee. Ich kenne diese Chips mit Tempura fritiert aus einem japanischen Kochkurs und habe dabei für mich Süßkartoffel überhaupt entdeckt.
30.06.12 @ 09:21
Kommentar von: Ilona [Besucher]
IlonaChips aus Süßkartoffeln zuzubereiten ist eine coole Idee, wär ich nicht darauf gekommen. Ich habe bisher immer nur normale Kartoffelchips zubereitet. Sehr lecker sind sie als Beilage für eine Suppe. Hier mein Rezept: http://xn--kstliche-rezepte-mwb.de/rezepte/vorspeisen/paprikasuppe-mit-kartoffelchips/
LG
Ilona
30.06.12 @ 14:14
Kommentar von: Küchenjunge [Besucher]
KüchenjungeSehr schöne Idee!
01.07.12 @ 16:40
Kommentar von: Anne [Besucher]
AnneMjam, die sind was für mich! Geht übrigens auch mit Roter Beete und kombiniert machen die beiden Sorten dann farblich ganz schön was her :-)
02.07.12 @ 22:52
Kommentar von: Michael [Besucher]
MichaelDie passen bestimmt gut zu Geflügel und Fisch. Werde ich bestimmt mal nachmachen. Liebe Grüße
17.07.12 @ 18:26
Kommentar von: lieberlecker [Besucher]
lieberleckerWie jetzt - Stäfa? Ich hatte Dich irgendwo im hohen Norden "angesiedelt", aber auf meine noch bescheidene Blogroll hast Du's natürlich schon lange geschafft :-)
Liebe Grüsse aus Zürich,
Andy
26.07.12 @ 22:28
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Ich bin sowohl im Norden angesiedelt als auch in Stäfa. ;)
Arbeite seit 1,5 Jahren in der Schweiz.
27.07.12 @ 07:44
Kommentar von: Küchenmeister [Besucher]
KüchenmeisterAlso ich habe noch nie eigene Chips gemacht, aber die Idee ist echt verlockend. Vor allem weiß man, was da drin ist. Werde mit selbstgemachten Chips unsere neue Küche heute Abend noch einweihen.
24.08.12 @ 14:53
Kommentar von: Nadine [Besucher]
NadineMan kann sie auch sehr gut im Ofen machen, dann sind sie nicht so fett.
27.08.12 @ 14:57
« Mini-BaguetteKnoblauchbrot »
bloggerei.de