Kommentar von: Suz [Besucher] E-Mail
SuzNachdem ich heute morgen einen Teigklumpen fragwürdiger Konsistenz in den Kühlschrank gestellt habe, liess es mich nicht mehr los und ich musste nochmal rechrchieren. Und siehe da: Gegenüber Nickys Rezept sind alle Zutaten verdoppelt - bis auf das Wasser. Nun wird mir einiges klar. Nur schade, dass das in den vergangenen sechs Jahren niemandem aufgefallen ist. Ich gehe dann mal meinen Teig aus dem Kühlschrank holen und schauen, ob noch was zuretten ist...

LG, Suz
31.07.12 @ 10:52
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Suz, das ist in der Tat ärgerlich. Das tut mir leid. Ich habe zwar die Cup-Menge an Wasser verdoppelt und ganz richtig 2 cups geschrieben, aber die 250 ml nicht verdoppelt. Habe es soeben geändert.
31.07.12 @ 16:48
Kommentar von: Suz [Besucher]
SuzEs ist doch noch halbwegs etwas geworden, wobei der Teig nicht so gut aufgegangen ist wie der, der zZt auf seine Verarbeitung wartet. Diesmal werde ich auch nicht mit dem Belag geizen ;-)
Eine Frage habe ich noch, ich dachte, 1 Paket Trockenhefe sei equivalent zu einem halben Würfel Frischhefe. Hier wird jetzt ein Päckchen oder ein ganzer Würfel verlangt. Ist der ganze Würfel wirklich notwendig? Ich hatte leider nur einen halben WÜrfel da und bin lieber auf Nummer sicher gegangen, obwohl ich es gerne mit Frischhefe probiert hätte.

Viele Grüße, Suz
03.08.12 @ 15:32
« HimbeerenSan Francisco Sourdough - Hamburger Sauerteigbrot »
bloggerei.de