Schlagworte: sardellen

Anchovis-Butter

Anchovis-Butter

Was macht man mit zwei traurig übrig gebliebenen Sardellenfilets (Anchovis)? Für meine Vorrats-Pasta-Sauce (wie zu diesem Gericht) reichen zwei nicht. Auf Caesar's Salad hatte ich keinen Appetit. Dafür wenig Zeit, auch in den nächsten Tagen. Ich hatte vor längerer Zeit mehrere Rezepte für Anchovis-Butter quergelesen. Und nachdem die Anchovis-Creme im Restaurant neulich so lecker war, habe ich kurzerhand Anchovis-Butter (auch Sardellenbutter genannt) gemacht. Ging ganz schnell.

Zum Rezept »

  • Sugo alla puttanesca

    Pasta alla puttanesca

    Mit Kapern und Sardellen kann man mein Pastaherz erobern. Statt meiner obligatorischen Kapern-Olivensauce mit Sardellen, die ich gern auf Vorrat halte, mag ich auch sehr gern Pasta alla puttanesca. Der Unterschied: Diese Sauce wird frisch gekocht und Hauptbestandteil sind Tomaten.

    Zum Rezept »

  • Sardellen-Kräcker

    Sardellen-Kräcker

    Einen sehr einfachen, leckeren Kräcker habe ich in Michel Roux' "Nur das Beste" gefunden: Sardellen-Kräcker. Die sind so einfach und schnell fertig, dass man sie auch unter der Woche ganz spontan backen kann. Sie eignen sich natürlich auch für größere Mengen, etwa für eine Party.

    Zum Rezept »

  • Focaccia mit Sardellen

    Focaccia
    Ob zum Grillen, als abendlicher Snack oder einfach als begleitendes Brot - die italienische Focaccia ist zurzeit in Bloggerkreisen sehr beliebt, wie man hier, hier und hier lesen kann. Ich wollte für einen Grillabend die hochgelobte Focaccia aus dem Chefkoch-Forum nachbacken. Die Focaccia benötigt ein wenig Planung, deshalb habe ich den Teig morgens angesetzt und über Tag in den Kühlschrank gestellt.

    Das Grillen fand dann doch nicht statt und ich hatte eine riesige Menge an Teig. Kurzerhand habe ich etwas umdisponiert:

    Zum Rezept »

  • Caesar's Salad

    Caesar's Salad

    Wenn ich einen Salat besonders gern esse, ist es der amerikanische Klassiker Caesar's Salad! Ich mache ihn schon lange immer nach dem gleichen Rezept - und manchmal kommt noch die eine oder andere Zutat extra hinzu.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de