Kommentar von: zorra [Besucher]
zorraAuf die Idee mit dem Glasbr?ter bin ich gar nicht gekommen. So steht dem Experiment nichts mehr im Wege.
12.11.06 @ 14:02
Kommentar von: Cascabel [Besucher]
CascabelSieht ja auch prima aus! Bei Glas kannst du wenigstens gleich sehen, was passiert - gut f?r Neugierige ;-)

Zorra, Keramikt?pfe sollten ?brigens auch gehen - wichtig ist nur der passende Deckel f?r die erste Backzeit.
12.11.06 @ 15:54
Kommentar von: The Green Tentacle [Besucher]
The Green TentacleIch hatte das Rezept bei unserer Brot-Queen Petra gesehen und wu?te sofort, dass ich es nachmachen werde.

Dein Brot sieht auch ganz fantastisch aus.

Jetzt mu? mir nur noch den Br?ter zum Brot kaufen, da ich sonst alles im R?mertopf mache. Die Idee mit dem Glasbr?ter ist nat?rlich klasse. Kann's gar nicht abwarten. Melde mich wieder, wenn es geklappt hat :-)

Celia
12.11.06 @ 22:40
Kommentar von: zorra [Besucher]
zorraMe, too - Ich hab's auch gebacken: http://kochtopf.twoday.net/stories/2928503/

Im R?mertopf gebacken. Ich glaube das W?ssern des Topfes h?tte ich nicht machen sollen...
13.11.06 @ 16:39
Kommentar von: chanit [Besucher]
chanitI want to bake this Bread too, thanks :-)
13.11.06 @ 17:58
Kommentar von: Brigitte [Besucher]
BrigitteHhhhmmm, das sieht lecker aus, das muss ich auch probieren, zumal ich mit meinem Tennisarm gerade etwas gehandicapt bin.
14.11.06 @ 07:20
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@zorra & Cascabel: Der Glasbr?ter ist super daf?r. F?r Neugierige genau das Richtige. Mein guseiserner Br?ter ist zu gro?, der taugt eher f?r die doppelte bis dreifache Menge. Aber vielleicht sollte ich das mal ausprobieren?

@Celia: Das Beh?ltnis ist eigentlich egal, hauptsache man kann es mit einem Deckel abschlie?en. Bin gespannt auf Deinen Versuch!

@Chanit: Have a try! It's so easy, everybody can bake that bread.

@Brigitte: Man k?nnte sogar behaupten, dass dieses Brot speziell f?r Tennisarme konzipiert wurde ;-)

Ich ?berlege: Wenn es vor unserer Zeitrechnung Internet gegeben h?tte, 1000 Jahre der Brot-Entwicklung w?ren innerhalb eines Jahres abgeschlossen gewesen ...
14.11.06 @ 20:08
Kommentar von: Brigitte [Besucher]
BrigitteSo, das Brot habe ich gemacht, werde ich bestimmt auch bald wieder tun. Allerdings werde ich etwas mehr Salz verwenden oder vielleicht etwas Wasser mit Zitronensaft austauschen (irgendwo habe ich das als "Geschmacks-Ersatz" für den Sauerteig-flavour gelesen.
Mit salziger Butter schmeckt es aber ganz gut. Ich habe daraus Bruscetta und Knoblauchbrot [http://gigis-rezepte.blogspot.com/2006/11/das-brot-das-man-nicht-kneten-musste.html#Bruscetta] gemacht, da war der unaufdringliche Geschmack des Brotes gerade recht.

Vielen lieben Dank für das Rezept
Brigitte
17.11.06 @ 04:51
Kommentar von: Nicky [Besucher]
NickyHallo Claudia,
das Rezept erinnert mich sehr an mein geliebtes Focaccia-Rezept (plus Oliven?l, minus Br?ter), aber mit ebensowenig Aufwand und narrensicherem Ergebnis (http://tinyurl.com/y7w9up)
Macht auf jeden Fall neugierig und wird demn?chst ausprobiert!
17.11.06 @ 06:45
Lebensfähig » Reise durch die Foodblogs - KW 45[...] e einen Marroni-Cake 12.11.06: Auch Fool for Food kommt nicht ums Brot für Knetfaule rum. [...]
18.11.06 @ 21:45
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Brigitte: Als Bruschetta macht es sich ja wirklich ganz prima!

@Nicky: Da bin ich gespannt. Sicher ein weiterer Keeper f?r Dich. ?hnlichkeit mit der Foccacia ist nicht zu leugnen. Beide gehen weg wie warme Semmeln :) Die Foccacia hat jedenfalls schon einen festen Platz in meinem Repertoire.
19.11.06 @ 22:41
Kommentar von: andreea [Besucher]
andreeai really have to give this a try. looks delicious, sounds easy, my type of bread :)
29.11.06 @ 11:42
Kommentar von: Kristina [Besucher]
KristinaDein Brot sieht echt gut aus. Habe ich auch sofort ausprobiert. Die Idee mit dem Glasbr?ter auch sofort mit aufgegriffen. Da ist der Backofen doch manchmal spannender als Fernsehen...

Viele Gr??e,
Kristina

02.12.06 @ 21:11
Kommentar von: Laura [Besucher]
LauraHall?lchen!
Ich muss mich einschlie?en und zu sagen, das diese Brot ist einfach SUUUUUUUUPER GUT und einfach!
Aber, meine erste Versuch im Glasgef?? ist gescheitert.
Meine Brot ist sch?n aufegangen,auch eine appetitliche Kruste hat bekommen, aber wollte nicht mehr raus aus dem Glas.
Und so,m?sten wir essen ohne Boden.
Beim zweite mal ,habe Backpapier genommen und hat geklappt.
Genau so ist mir passiert mit Gusseisentopf.
Aber jetzt backe ich Sie in eine teflonbeschichtete Topf und klappt wunderbar.
Liebe Gr??e aus ?sterreich
Laura S.
18.05.07 @ 08:27
« Schoko-Baiser mit Pecan-Nüssen und KokosHühnersuppe entfetten »
kostenloser Counter Food & Drink blogs Ranking-Hits TopBlogs.de bloggerei.de blogoscoop Food & Drink Blogs Food & drink blogs