Kommentar von: Strandi [Besucher]
StrandiSolches Auberginenp?ree ohne Tahini habe ich auch schon mal gesehen. Heisst das nicht "Kaviar des armen Mannes"? Sonst sehr interessante, internationale Kombinationen, arabisches Mexico! Ich habe hier selbst auch schon ?ber eine arabisch-mexicanische Fusion nachgedacht^^
27.06.06 @ 14:47
Kommentar von: Foodfreak [Besucher]
FoodfreakSieht sehr lecker aus und wenn man die Tortillachips weg l?sst passt es sogar in meinen low carb Allergie-Di?tplan *vormerk*. Am besten f?r einen Abend an dem mein Liebster und Knobihasser arbeitet...

K?mmel? Sicher dass das nicht eher Kreuzk?mmel sein sollte? (Beliebte Verwechslung).
27.06.06 @ 15:48
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Strandi: "Kaviar des armen Mannes" h?re ich zum ersten Mal, ich habe aber einige Rezepte, in denen Auberginenp?ree als "Auberginen-Kaviar" bezeichnet wird. Warum ist mir ehrlich gesagt schleierhaft. Weder hat es eine kugelige Struktur, noch erinnert es in irgendeiner Weise an Fischrogen.

@Petra: Die Verwechslung mit Kreuzk?mmel k?nnte hinkommen, w?re allerdings ein dicker Minuspunkt f?rs arabische Kochbuch, weil dort "K?mmel" steht. Mit Kreuzk?mmel k?nnte ich mir das evtl. sogar vorstellen.
27.06.06 @ 17:26
Kommentar von: marie [Besucher]
mariehallo, obwohl ich herk?nftsm??ig aus dem abendland komme und die k?che eigentlich sehr gut kenne ist mir das rezept ein
r?tsel. sieht aber prima aus, wahrscheinlich schmeckt es auch so...
27.06.06 @ 22:05
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@marie: Ist ja auch eher ein Rezept aus dem Morgenland. Ich habe es auch noch einmal in Oriental Basics gefunden. Dort hei?t das Auberginenp?ree "Babaganoush".
28.06.06 @ 08:55
Kommentar von: klaus / gast [Besucher]
klaus / gasthier in s?dfrankreich nennt sich dieses auberginenp?ree "caviar d'aubergine" und wird ohne tahin zubereitet.
eine sehr ?hnliche zubereitung gibt es in der t?rkischen k?che, dort nennt sich's "gegrillter auberginen-salat" ...

egal wie, woher, welcher name auch immer: ich kann die suchtgefahr nur best?tigen... zum reinsetzen, wenn's dabei nicht immer die fettflecken g?be... :-))
02.07.06 @ 21:34
Kommentar von: Lydia [Besucher]
LydiaUm nochmals auf den 'Kaviar des armen Mannes' zu kommen :-) : Die Aubergine (oder Eierfrucht) galt in der osmanischen K?che immer als K?nigin unter den Gem?sen. Daher die Ableitung. Viel Spass beim Kochen und Degustieren!
23.06.07 @ 12:40
Kommentar von: Ute-S [Besucher]
Ute-SHmmm, danke für die Erinnerung an diesen Blog-Beitrag in der Sommerküche 2010. Gab's bei mir heute als Abendbrot. Ich mache noch ein paar Löffel (türkischen) Joghurt rein.
18.07.10 @ 23:27
« Kräutersalat mit essbaren BlütenMesserleiste statt Messerblock »
bloggerei.de