Kommentar von: Jos [Besucher]
JosHerrlich! Einfach Genial!

Ich liebe dieses Gericht, mehr noch in Kombination mit Auberginen und oder Paprika bzw. gr?nem Spargel.
Ich hab es bis jetzt immer in der Grill-Pfanne gebraten. Da bekommen die Scheiben dann auch diese sch?nen Grillstreifen! Und es geht mir genauso, das Gericht durchziehen lassen, iss nicht! Die Gier ist st?rker ;)
17.06.08 @ 19:30
Kommentar von: Ute [Besucher]
UteDas braune am oberen rechten Rand sind angebr?unte Zucchini? Oder Sardellen, die Du uns verschwiegen hast? Ich frage mich n?mlich gerade, ob das passen w?rde ...
17.06.08 @ 22:51
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Jos?: Ja, die Zucchini harmonieren prima mit anderen Gem?sen!

@Ute: Sieht tats?chlich fast wie eine Sardelle aus, ist aber ger?stete Zucchini. Ich mag mich t?uschen, aber irgendwie kann ich mir Zucchini mit Sardellen nicht gut vorstellen.
18.06.08 @ 00:19
Kommentar von: Eva [Besucher]
EvaZucchini als Antipasti = wunderbar! - Tja, man sollte 'den Silberl?ffel' viel ?fter zur Hand nehmen...
18.06.08 @ 07:14
Kommentar von: mariong [Besucher]
mariongPfefferminze. Frische Pfefferminze. So machen das die Sizilianer. Und das gleiche Rezept funktioniert wunderbar mit Aubergine.
02.07.08 @ 10:31
Kommentar von: Veronika [Besucher]
VeronikaHallo, mir gef?llt Dein Zucchinirezept sehr. Legst Du die Streifen einzeln auf Backpapier in den Ofen oder bleiben sie aufgeschichtet in einer Auflaufform, nachdem man sie ge?lt hat?? W?re um baldige Aufkl?rung dankbar, da ich die Zucchini gerne am 18.07. servieren m?chte.
Danke
16.07.08 @ 10:42
Kommentar von: mariong [Besucher]
mariongich mache das so: die Scheiben einzeln auslegen auf den Rost oder sogar auf der Herdplatte in der Grillpfanne (ohne ?l, aber Vorsicht, klebt gerne an), und erst nach dem grillen mit ?l einlegen.
16.07.08 @ 12:55
Kommentar von: Veronika [Besucher]
VeronikaHallo Mariong, das Testbraten hat prima geklappt, danke f?r den Tipp!!
17.07.08 @ 09:04
« Butter mit rosa BeerenMatjesbrötchen »
bloggerei.de