Schlagworte: salbei

Leber mit Salbei

Rezept für Schweineleber mit Salbei

In der TV-Serie "River Cottage Spring" betont Hugh Fearnley-Whittingstall wie immer, dass man alle Teile vom Tier verwenden soll. In der ersten Folge ist eine Vegetarierin zu Gast, die seit 15 Jahren kein Fleisch gegessen hat. Auch wenn ich diese Art von Reality-TV überhaupt nicht schätze - warum soll man eine Vegetarierin bekehren wollen? - gefiel mir doch das Rezept für Schweineleber mit Salbei. Da ich Leber in den letzten Jahren nur im Restaurant gegessen habe, ist Leber in meiner Küche eine Rarität. Zu Unrecht.

Zum Rezept »

  • Involtini - italienische Kalbsrouladen

    Involtini

    Als ich den wöchentlichen JBK-Podcast sah (28.3.08), bekam ich sehr spontan Hunger, die Kalbsrouladen von Rolf Zacherl auszuprobieren. Das Rezept war zwar kein klassisches Involtini milanese-Rezept, aber klang lecker und sah auch so aus. Bis zum Nachkochen dauerte es allerdings: Kalbsfleisch habe ich nie vorrätig. Doch die Vorfreude hat sich gelohnt.

    Zum Rezept »

  • Gnocchi mit Tomaten und Salbei

    Gnocchi mit Tomaten und Salbei

    Heute ging es bei mir einfach und italienisch zu. Ich hatte Kartoffeln vom Markt geholt, diesmal auch ein paar Rotschalige dabei. Dass es rotschalige waren, hatte keinen besonderen Grund. Ein Kartoffelverkäufer erzählte mir mal, dass die auch sehr lecker seien, die Leute aber so was von konservativ sind, dass nur wenige diese Sorte kaufen. Da muss man ja mal mit gutem Beispiel vorangehen.

    Beim Pellen der schönen roten Erdäpfel kam darunter eine immer noch leicht rötlich schimmernde Kartoffel zum Vorschein. Beim Durchschneiden überzeugte die Sorte dann mit sattem Gelb. Geschmacklich fand ich sie um einiges besser als die gemeine Discounterkartoffel. Aber zurück zu den Gnocchi.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de