Schlagworte: pasta

Spaghetti mit Trüffeln

Spaghetti mit Trüffeln

Von den Trüffeln waren noch einige übrig, so dass ich ein wenig experimentieren konnte. Das Durchblättern von "Verrückt nach Pasta" führte ein Rezept für die weitaus edleren weißen Trüffel aus dem Piemont zutage. An dem habe ich mich orientiert.

Zum Rezept »

  • Pasta mit Crabmeat und Tomaten

    Pasta mit Crabmeat und Tomaten
    Es ist gar nicht so schwer, schnell ein Pastagericht zu zaubern, das man auch guten Gewissens spontan Gästen vorsetzen kann. Zugegeben, Crabmeat gehört nicht zu den kulinarisch hochwertigen Genüssen, aber ich mags ab und an ganz gern. Besonders zu Pasta. Heute gabs Bavette mit Crabmeat und Tomaten.

    Pro Person rechne ich ca. 4-5 Crabmeat-Sticks, 4 Cherrytomaten, eine Frühlingszwiebel und ca. 1/2 Knoblauchzehe. Zunächst

    Zum Rezept »

  • Pasta mit Ricotta-Bällchen in Auberginen-Tomaten-Sauce

    Pasta mit Ricottabällchen in Tomatensauce
    Nach Spaghetti mit Rosmarin-Butter und den Pastanestern reizte mich in dem Brigitte Extra "Nichts geht über Pasta" noch das Rezept für Pasta mit Ricotta-Bällchen.

    Das Rezept habe ich allerdings ziemlich stark abgewandelt. Zum einen wollte ich kein Kardamom drin haben, zum anderen sollten auch keine Dosentomaten rein - die hatte ich nämlich nicht vorrätig. Das 4-Personenrezept habe ich halbiert, bei den Ricotta-Bällchen den Pinienkernanteil aber ungefähr gelassen (15 g statt 10 g für das halbe Rezept).

    Insgesamt ein recht aufwändiges Rezept, weil alles gut koordiniert werden muss und neben dem Nudeltopf auch noch zwei Pfannen im Einsatz sind. Ich habe das allerdings alles in einer Pfanne gemacht und beispielsweise die bereits wieder erkalteten Ricottabällchen zum Schluss noch einmal erw?rmt.

    Zum Rezept »

  • Penne mit Schweinefilet und Zucchini in Thymian-Senf-Sauce

    Penne mit Schweinefilet und Zucchini

    Vatertag war hier im Norden das richtige Wetter, um ins Kino zu gehen. Nach "Das Leben der anderen" (by the way: ein großartiger Film!) sind wir ins Paquebot (beim Thalia Theater) gegangen. Ich entschied mich für Penne mit Schweinefilet und Zucchini mit Thymian und Senf.

    Zum Rezept »

  • Spaghetti mit Rosmarin-Butter

    Spaghetti mit Rosmarin-ButterLeckere Nudelgerichte, für die ich keine 15 Minuten brauche, finde ich äußerst attraktiv. Besonders, wenn Zeit knapp und der Hunger ein großer ist. Wie gut, dass ich frischen Rosmarin im Haus hatte, denn so konnte ich das Rezept aus dem Brigitte-Extra-Heft "Nichts geht über Pasta" gleich übernehmen.

    Bei Rosmarin liebe ich schon den Duft. Die drei kleinen Zweige, die im Rezept angegeben sind, reichen völlig aus, mehr wäre mir persönlich zu aufdringlich.

    Wie Wikipedia lehrt, enthält Rosmarin diverse ätherische Öle, darunter auch Campher. Und Rosmarinöl ist auch in Kölnisch Wasser. Ih, bäh. Der Hinweis passt hier nicht ;-)

    Die im Rezept kalkulierten drei Portionen halte ich für illusorisch. Für zwei hats gerade gereicht. Statt der gekörnten Brühe habe ich einfach nur gut gesalzen. Sehr lecker und aromatisch. Gabs bei mir nicht zum letzten Mal!

    Hier das Rezept für die Rosmarin-Butter:

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de