Kommentar von: Andrea [Besucher]
AndreaDiese kleinen Rollen (nach Aussage eines vietnamesischen Bekannten heissen sie Sommerrollen, ich habe aber auch schon andere Varianten gehört) habe ich vor kurzem auch in einem Kochkurs gemacht.
Geht wirklich total einfach und schnell, wenn man erstmal den Bogen raus hat und ist ein tolles Essen gerade für den Sommer, weil es so schön leicht und frisch schmeckt.
Danke für den Beitrag, die Dipsauce werde ich dazu jetzt mal ausprobieren. Wir hatten übrigens damals unter anderem mit etwas Knoblauch angebratene Garnelen in die Rollen gefüllt. Lecker!
24.05.11 @ 09:13
Kommentar von: Helma [Besucher]
HelmaToll! Die mache ich auch oft in verschiedensten Variationen. Sie schmecken auch sehr toll ganz einfach mit Hühnnchen,Frühlingszwiebel, Karotten, Hoisinsauce, Koriander und Minze.
24.05.11 @ 09:18
Kommentar von: Bernie [Besucher]
BernieSchönes Rezept - aber war es nicht Hui Buh, der immer "Pfui Schmetterling" statt "Pfui Spinne" sagte...? :-)
24.05.11 @ 22:19
Kommentar von: Stefanie [Besucher]
StefanieBeim Viatnamesen um die Ecke heißen diese Rollen auch Sommerrollen. Eine Kollegin kauft sie sich oft als Mittagessen. Mir sind sie ja zu Koriander-lastig, da wäre Selbermachen wirklich eine Alternative!
25.05.11 @ 05:58
Kommentar von: Milliways [Besucher]
MilliwaysIch kenne auch nur von Hui Buh die Abneigung gegenüber Schmetterlingen *g*. Sind ja auch beide von Hans Clarin gesprochen. Aber wie schön, dass solche Nebensätze dauerhaft in Erinnerung bleiben... ich sage es manchmal auch ;-).

Und diese vietnamesischen Frühlingsröllchen gibt es hier auch ab und an, auch wenn ich das Packen noch dringend üben muss :-) .
25.05.11 @ 09:29
Kommentar von: Lisa [Besucher]
LisaAlso, diese Rollen mögen ja sehr lecker sein, aber sie sehen doch ein wenig komisch aus. Oder bin ich die Einzige, die das so empfindet? :-)
25.05.11 @ 17:12
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Andrea: Danke für den Hinweis zu den "Sommerrollen". "Summer rolls" habe ich auch gefunden - allerdings nicht durchgehend.

@Helma: Hoisin-Sauce muss ich dazu auch einmal probieren.

@Bernie: An Hui-Buhs "Pfui Schmetterling" kann ich mich auch noch gut erinnern :)

@Stefanie: "Sommerrollen" ist gebongt :) Aber Koriander ist ein Muss ;)

@Milliways: Ich muss auch noch schneller im Rollen werden ...

@Lisa: Hihi, ich fand sie anfangs auch etwas gewöhnungsbedürftig.
26.05.11 @ 06:55
Kommentar von: Gesche [Besucher] E-Mail
GescheIch glaub diese Rollen muss ich auch nochmal machen. Bei uns sehr beliebt im Sommer... Ich packe oft gebratenen Tofu und dünne Möhrenstreifen zusätzlich rein.
Zum Dippen ist eine Sauce aus Hoisin, Erdnussbutter und etwas Chili sehr lecker!
27.05.11 @ 23:35
Kommentar von: Marion [Besucher]
MarionDanke für dieses Rezept. Ich habe die Frühlingsrollen genau so in Vietnam gegessen. Fantastische, leichte Kost. Endlich kann ich sie auch mal selber machen.
29.05.11 @ 10:35
Kommentar von: findedeingeschenk [Besucher]
findedeingeschenkHört sich sehr lecker an - muss ich unbedingt einmal ausprobieren.
29.05.11 @ 21:00
Kommentar von: ThomasCrown [Besucher] E-Mail
ThomasCrownEs sind tatsächlich Sommerrollen, im Original Gỏi cuốn ("Salatrollen"). Frittierte Frühlingsrollen kennt man in Vietnam aber auch.
02.06.11 @ 21:38
Kommentar von: Liliane Wolf [Besucher] E-Mail
Liliane WolfVielen lieben Dank, für das Rezept! Endlich einmal Frühlingsrollen/Sommerrollen (oder wie man sie nennen möchte) ohne Fett. :)
Du richtest auch sehr schön an. Gefällt mir sehr gut.

Liebe Grüße
03.06.11 @ 23:17
Berlins Profi CateringIn letzter Zeit stehe ich auf asiatisches. Und vietnamesisches habe ich noch nichts probiert. Ich werde es am Wochenende ausprobieren.
21.10.11 @ 23:07
Kommentar von: Dorothee [Besucher]
DorotheeHej, wo kann ich dieses Papier denn kaufen? Ich hab im Toom in der Asiaecke Reispapier gesehen, war mir aber nicht sicher ob das nicht dass zum frittieren ist, oder sind das die gleichen?

Liebe Grüße
Doro
12.03.14 @ 14:35
« RhabarberkuchenRicotta-Kuchen - der etwas andere Käsekuchen »
bloggerei.de