Kommentar von: Hedonistin [Besucher]
HedonistinZwischen dem Braten der B?llchen und ihrem Erhitzen in der Sauce klafft eine zu gro?e zeitliche L?cke, das kann nicht funktionieren - nicht, wenn vier samtpf?tige Tunfischfans beim Kochen helfen. Vielleicht, wenn man vier Dosen Fisch nimmt ... ich werds testen. :-)
01.08.07 @ 17:54
Kommentar von: Osteria [Besucher]
OsteriaHallo,
da ich an anderer Stelle mit der Mengenangabe des Tonno schon mal ein bissel Probleme hatte, nur eine kurze Frage, da mir die Menge von 160g je Dose ehrlich gesagt nicht so ge?ufig ist: tats?chlich 160g? (Irgendwie gibt es bei uns immer nur 200g Dosen...)
01.08.07 @ 19:39
Kommentar von: lamiacucina [Besucher]
lamiacucinaDie Katze, Dein Freund und Helfer. 200 g sind besser als 160 g.
01.08.07 @ 20:45
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Osteria: Ich habe die H?lfte genommen. Auf die Dosengr??e habe ich dabei gar nicht geachtet. Ich glaube es war weniger in der einen Dose. Daf?r habe ich etwas vom Eiwei? weggenommen und ein paar mehr Semmelbr?sel verwendet. Ich w?rde mich bei "B?llchen" so und so nur auf mein Handgef?hl beim Formen verlassen.

@lamiacucina: Unter diesem Aspekt sollte ich vielleicht doch einmal die Anschaffung eines Haustieres erw?gen. Ich finde ja Mini-Schweine toll ;-)
01.08.07 @ 21:46
Kommentar von: Kochblogger [Besucher]
KochbloggerDas ist mal eine ganz neue Variante! Cool, besonders (!) mit den leckeren Kapern. Sch?nes Rezept, auch die Piccis gefallen mir total gut. Schade, dass wir am Wochenende sch?nes Wetter haben. :-)
03.08.07 @ 23:22
Kommentar von: Muskat [Besucher]
MuskatHm, das klingt lecker. Thunfischb?llchen habe ich noch nie probiert, aber sieht ganz so aus, als w?re das mal einen Versuch wert.
17.08.07 @ 10:12
Kommentar von: Stefan [Besucher]
Stefan@claudia: Mini-Schweine... klingt lecker . Mit ein wenig Rotweinsosse....
24.04.08 @ 12:53
Kommentar von: Anja [Besucher]
AnjaSuperlecker. Gab es gestern Abend. Ich habe noch ein ein paar klein geschnittene getrocknete Tomaten in die Thunfischb?llchen gegeben.
26.06.08 @ 13:32
Kommentar von: angelus [Besucher]
angelusIch hatte gestern die weltbesten Thunfisch-Bällchen. Die nach Rezept von Jamie Oliver, da ist nämlich ein wenig Zimt drinnen und das gibt einen unverwechselbaren Geschmack.(ein richtiges Fest im Gaumen) Auch war der Thunfisch frisch und nicht aus der Dose und die Bällchen waren überhaupt nicht trocken.
19.01.10 @ 17:53
Kommentar von: Dotti [Besucher]
DottiEben gemacht und für wahnsinnig gut befunden! Dankeschön für's Teilen.

Dotti
13.05.10 @ 20:33
« Ti Breizh - Crêperie BretonneKrokanthippen mit Früchten »
bloggerei.de