Kommentar von: rosine [Besucher]
rosineEine echt bretonische Stimmung, wie es scheint !Bestimmt hatten sie auch Cidre anzubieten, wie in der Bretagne...obwohl Apfelschorle auch gut dazu passt !
06.08.07 @ 09:36
Kommentar von: creezy [Besucher]
creezyCassis-Zwiebekonfit?re klingt schon nach Versuchung ? ,-)
06.08.07 @ 13:38
Kommentar von: Froe [Besucher]
FroeMmh! S?mtliche Urlaube von 3 bis 17 Jahre habe ich in der Bretagne verbracht und mir schon lange vorgenommen, dass ich beim n?chsten Hamburg-Besuch diese Cr?perie testen muss. Und das scheint sich ja zu lohnen!
06.08.07 @ 16:27
Kommentar von: Marie-Pascale [Besucher]
Marie-PascaleHallo Claudia!
Ich werde vom 20. bis 22. August mit meinem Freund zum ersten mal Hamburg besichtigen. Danke also f?r den Gastronomietipp! Hast du vielleicht noch mehr Ideen, wo man in Hamburg gut und g?nstig (Studentenbudget) essen kann? Oder vielleicht andere Insidertipps in Hamburg? W?rde mich sehr freuen!
Viele Gr??e
Marie-Pascale
06.08.07 @ 18:14
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@rosine: Aber sicher gab's dort auch Cidre. War mir pers?nlich allerdings nach einer kleinen Radtour dann doch zu alkoholisch ;-)

@creezy: Ja, eine gro?e und wahrscheinliche Versuchung ;-)

@Froe: Lohnt sich auf jeden Fall, besonders, wenn man drau?en am Fleet sitzen kann.

@Marie-Pascale: Auf jeden Fall empfehle ich Dir, mittags essen zu gehen. Viele Restaurants bieten Mittagstisch an, der auch ein Studentenbudget nicht ?bersteigt. Recht skurril ist beispielsweise die Oberhafenkantine, die von Tim M?lzers Mutter gef?hrt wird. Die liegt am Ende der Speicherstadt und scheint immer noch einsturzgef?hrdet zu sein. Jedenfalls steht das H?schen wahnsinnig schief. Dort gibt es einfache Hausmannskost.

Ebenfalls g?nstig auf dem Kiez ist das Piceno in der Hein-Hoyer-Stra?e (geht von der Reeperbahn ab). Ein Italiener mit sehr moderaten Preisen. Sehr trashig. Nicht vom Lametta und den Girlanden abschrecken lassen. Einfache, bodenst?ndige K?che.

Als Bar, Caf?, Bistro empfehle ich im Schanzenviertel "Die Herren Simpel" (Schulterblatt 75, neben der Roten Flora). Dort kann man hinten im Garten nett sitzen. Drinnen findet man auch immer eine nette Ecke.

F?r Touristen ist an der Elbe die Elbwarte im Seniorenstift Augustinum nett - vor allem wegen des Blick ?ber die Elbe. Leider nur Di, Do, Sa und So von 15:00 bis 18:00 Uhr ge?ffnet. Ideal zum Kaffeetrinken. (Neum?hlen/Elbufer)

Gibt so viele nette Ecken ... Nach einem Spaziergang um die Au?enalster bietet sich auch das Literaturhauscaf? (Schwanenwik) an. Sehr sch?ner alter Saal. Mutet etwas wie ein Kaffeehaus an.

Habe jetzt vor allem auch auf die Lage geachtet, damit es f?r evtl. Touristentouren nicht zu weit ab vom Schuss liegt. Vielleicht inspiriert Dich ja einer der Tipps. Noch jemand andere Vorschl?ge? Hamburger vor!
06.08.07 @ 21:12
Kommentar von: lamiacucina [Besucher]
lamiacucinaDein Ausflugsbericht erinnert mich daran, Buchweizenmehl anzuschaffen, da kann man so sch?ne Dinge draus machen. Ist aber gar nicht so einfach, hier welches zu finden.
07.08.07 @ 08:17
Kommentar von: Marie-Pascale [Besucher]
Marie-Pascale@ claudia
Das ist ja schon ein halber Reisef?hrer, danke f?r die vielen tollen Tipps!!
Wei?t du zuf?llig auch noch was in Hamburg Altona? Da werden wir n?mlich ?bernachten.
Viele Gr??e in den Norden und DANKE!
07.08.07 @ 12:45
Kommentar von: K?seplatte [Besucher]
K?seplatteGuter Tip, , werde es beim n?chsten Mal Hamburg testen, aber nur im Sommer
12.01.08 @ 15:02
« Gefüllte Tomaten - Stuffed TomatoesThunfischbällchen in Tomatensauce »
bloggerei.de