Kommentar von: deditte [Besucher]
deditteTolles Rezept, werde ich demnächst mal ausprobieren.
27.01.10 @ 10:53
Kommentar von: lamiacucina [Besucher]
lamiacucinaSchöne Fotos und ein richtiggehender Präzisionsschnitt ! Die Bissfestigkeit, die man bei Pici nur mit dem ausrollen hinkriegt, hat mich hier auch erstaunt.
27.01.10 @ 20:30
Kommentar von: Mestolo [Besucher]
MestoloUnd was macht man mit dem übrigen Eigelb?

Ich werd's auch testen, so langsam überzeugt ihr mich.
27.01.10 @ 21:33
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@deditte: Ja, unbedingt ausprobieren!

@lamiacucina: Danke! Vom Aufwand her fand ich die Pici insgesamt zeitintensiver. Beide verlangen allerdings nach kräftiger Sauce.

@Mestolo: Das Problem mit dem übrigen Eigelb stellte ich mir nicht - ich hatte zuvor Creme Caramel gemacht. Aber falls ich in die Verlegenheit käme: Eben Creme Caramel oder Aioli - oder auch zum Bestreichen von Hefebroten und Blätterteiggebäck.
27.01.10 @ 21:37
Kommentar von: Aurélie [Besucher]
AurélieDie sehen wirklich perfekt aus ... das Rezept werde ich morgen nachkochen (ich habe wieder Eiweiss übrig...) Danke für die klaren Anweisungen.
28.01.10 @ 20:31
Kommentar von: Erich [Besucher]
ErichDie gefielen mir bereits bei Robert, deine Schneid-Präzision ist bewundernswert und dein Messer hat eine hammer gute Klingenform und schein auch von bester Qualität, passend zu den Nudeln.
29.01.10 @ 21:40
Kommentar von: uwe@highfoodality [Besucher]
uwe@highfoodalityder tipp das messer beim schneiden leicht zu bemehlen ist glaube ich gold wert - bei meinem ersten nudel-versuch war das schneiden eher eine katastrophe...
01.02.10 @ 09:52
Kommentar von: Simone [Besucher]
SimoneDa kann ich mich nur anschließen. Bei meinen ersten Nudeln war das auch eine Qual, aber dann hat mir meine Oma den Tipp mit dem bemehlen gegeben. Seither hat es immer ganz gut funktioniert, obwohl ich schon finde, dass das doch recht viel Zeit in Anspruch nimmt.
02.02.10 @ 10:37
Kommentar von: Wingi [Besucher]
WingiIch hatte mich auch an Ravioli selber versucht - viel Arbeit - aber unbedingt empfehlenswert.
04.02.10 @ 20:59
Kommentar von: tanja hammerl [Besucher]
tanja hammerlHallo,
zunächst einmal ein Kompliment für den schönen Blog mit tollen Bildern.
Habe die Nudeln beim ersten Mal leider optisch nicht ganz so schön hinbekommen wie auf den Bildern aber dafür war der Geschmack umso besser....
08.02.10 @ 11:39
« Carrot CupcakesItalienische Porchetta - ein Schweinerollbraten »
bloggerei.de