Kategorie: Sommer

Halbgetrocknete Tomaten à la Nigella

Halbgetrocknete Tomaten

Mit Tomaten hat man es nicht leicht. Wenn sie nicht gerade Saison haben, taugen sie bisweilen nur als Farbklecks. Eine schöne Möglichkeit, ein wenig mehr Geschmack aus den Tomaten herauszukitzeln, habe ich in Nigella Lawsons "Nigella Express" gefunden: Sie bezeichnet die halbgetrockneten Tomaten als "Moonblush Tomatoes", weil sie über Nacht in den Ofen kommen. Aber keine Angst, der Ofen läuft nicht die ganze Nacht ...

Zum Rezept »

  • Smoothie mit Ananas und Birne

    Smoothie

    Vor einigen Jahren waren sie der breiten Masse unbekannt und wurden anfangs wohl eher als "Schmusie" denn - korrekt ausgesprochen - als Smoothie bezeichnet. Seit gut 1,5 Jahren nimmt die Zahl der frischen Frucht-Saft-Pürees in den K?hlrergalen der Supermärkte stetig zu. Sogar die Discounter mischen mit, wenn es um's Obst zum trinken geht. Doch das fruchtige Vergnügen hat seinen Preis, wie auch Wohl bekomm's! kürzlich schrieb. Die meisten kleinen Fläschchen sind preislich oberhalb der 2-Euro-Grenze angesiedelt. Mein absoluter Favorit ist der Fruchtbar-Smoothie Mango-Maracuja, wobei der Hersteller nicht von Smoothie, sondern von Fruchtsnack spricht. Auch die neuste Fruchtbar-Kreation "Ananas-Birne" weckte mein Interesse - allerdings nicht das Interesse, den Smoothie zu kaufen, sondern davon inspiriert mal wieder einen eigenen Smoothie zuzubereiten.

    Zum Rezept »

  • Pasta mit Kirschtomaten und Kapern

    Pasta mit Kirschtomaten und Kapern-Butter

    Ich bin Kapern-Junkie. Mittlerweile steht bei mir immer das große 700g-Glas in der Küche. Mit Kapern lassen sich unkomplizierte, schnelle Nudelgerichte zaubern. Ganz einfach beispielsweise mit Thunfisch und Creme fraîche bzw. Schmand. Oder wie gestern mit Kirschtomaten, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Butter.

    Zum Rezept »

  • Hummus

    Hummus

    Der eine vertraut bei seinen Tellergerichten nur sich selbst, andere lassen sich von der Fülle des Internets gern inspirieren. Ich gehöre eindeutig zu denen, die von der Vielfalt des Mediums profitieren und sich dem Reichtum an Rezepten und jahrzehntelangen Erfahrungen nicht verschließen. So wie beim Hummus, dem Mezze-Klassiker schlechthin. Da gibt es doch tatsächlich ein Blog, das sich dem Hummus - frei nach dem Motto "Give chickpeas a chance" - verschrieben hat.

    Zum Rezept »

  • Spinatspätzle

    Rezept für Spinatspätzle

    Die einfache
    Zubereitung von Spätzle
    hat mich nachhaltig beeindruckt. In dem Mega-Wälzer "Deutsche Küche" fand ich ein Rezept für Spinatspätzle. Die habe ich gestern abend ausprobiert.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de