Kategorie: Norddeutsches

Kochfisch mit Senfsauce

Fisch in Folie

Nachdem ich neulich das Dijon-Hähnchen zubereitet hatte, wollte ich ja unbedingt auch mal wieder Kochfisch mit Senfsauce machen, ein Gericht aus Kindertagen, das meine Oma immer für mich gemacht hat. Das habe ich als Kind fast jede Woche bekommen. Es war immer ein Highlight - meine Oma hat eine zeitlang in einem Fischgeschäft gearbeitet und brachte dann immer frischen Fisch mit.

Zum Rezept »

  • Grießklößchen

    Grießklößchensuppe

    In der letzten Zeit habe ich einen kulinarischen Hang zu Bodenständigem zur feinen deutschen Küche. Gestern lachten mich noch zwei große Gläser Hühnerfond im Kühlschrank an. Hühnersuppe mit Klößchen. Häufig nehme ich als Klößchen dänische Mehl-Boller aus der Tiefkühlabteilung. Die sind Daumennagel groß und schmecken sehr lecker. Hatte ich gestern nicht. Also: Grießklößchen.

    Zum Rezept »

  • Hamburger Aalsuppe

    Hamburger Aalsuppe

    Es gibt wohl kaum ein Hamburger Gericht, das so missverstanden wird, wie die Hamburger Aalsuppe. Denn die ist mitnichten eine Fischsuppe. Vielmehr wurde sie in feinen Kreisen manchmal um ein wenig Aal bereichert. "Aal" meint auf Plattdeutsch, dass "allens rinkümmt", also alles reinkommt in die gute Suppe. Allerdings würden sich die ganzen Touristen in den Hamburger Restaurants ganz schön verschaukelt vorkommen, wenn sie dieses berühmt berüchtigte Gericht bestellen und dann keinen Aal in der Suppe vorfinden.

    Zum Rezept »

  • Kartoffeltag auf Gut Wulksfelde

    Kartoffelmarkt auf Gut Wulksfelde

    Kartoffeln reloaded: Kartoffelernte 2009

    Samstag: Gute 25 Grad, Sonnenschein - da kam das Kartoffelfest auf Gut Wulksfelde, kurz hinter der Hamburger Stadtgrenze bei Tangstedt, gerade recht. Alljährlich gibt es auf dem Ökohof zu Herbstbeginn einen Kartoffelmarkt oder eher einen Bauernmarkt, denn reine Kartoffelstände gab es nur einen. Ich hoffte auf viele unterschiedliche Sorten Kartoffeln.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de