Schlagworte: cafe

Lieblings Eisdiele auf dem Kiez

Lieblings eis in der Delev-Bremer-Straße in Hamburg

Heute kurz und knapp eine Empfehlung, die sicher auch Hamburg-Touristen interssiert: Lieblings eis auf St. Pauli, in der Detlev-Bremer-Straße 50 Ecke Seilestraße. Eine Eisdiele, die es auch noch einmal in der Innenstadt Am Burchardplatz beim Chilehaus gibt. Ich bekam rein zufällig den Tipp von einem Darsteller aus dem Schmidt Theater.

Zum Rezept »

  • Rosengarten in Bern

    Rosengarten in Bern

    Touri-Plätze meide ich ja eigentlich wie der Teufel das Weihwasser. Doch manchmal spricht die Aussicht einfach für sich. Wie heute in Bern. Nach einem kleinen Bummel durch die Altstadt von Bern erklommen wir - vom Bärengraben kommend - den etwas steilen Weg zum Rosengarten. Und konnten dort bei Sonnenschein aber frischen Temperaturen draußen sitzen und ich genoss das Panorama.

    Zum Rezept »

  • Ostertag auf Sylt

    Rantumer Becken Schafe

    Den Ostersonntag habe ich auf Sylt verbracht. Morgens ging es mit dem 8:33-Uhr-Zug nach Westerland. Auf dem Plan standen bei herrlichstem Osterwetter: Radfahren, Kaffeetrinken und ein obligatorisches Fischbrötchen bevor es abends wieder zurückging.

    Zum Rezept »

  • Lübecker Nusstorte bei Niederegger

    Niederegger Nusstorte

    Was macht man an einem verregneten kalten Nachmittag unter der Woche in Lübeck, wenn der Zug erst in gut 1,5 Stunden wieder nach Hamburg fährt? Man geht zu Niederegger in die Breite Straße neben dem alten Rathaus. Dort befindet sich nicht nur das Marzipan-Mekka für alle Fans der Mandelpaste, sondern auch gleich ein Café dazu, wo man - nicht schwer zu raten - natürlich auch Lübecker Nusstorte essen kann. Die heißt dort aber Nuss-Sahne-Torte wie man in der Vitrine lesen kann.

    Zum Rezept »

  • Blockhaus Nikolskoe - Kaffeetrinken am Wannsee

    Wenn man in Berlin am Wannsee spazierengehen möchte, dann ist die S-Bahnstation leider ein schlechter Ausgangspunkt, den in der Nähe ist so gar nichts, wo man "nett einen Kaffee trinken" könnte. Aber wenn man Glück hat, profitiert man von der Ortkenntnis einen Taxifahrers, der einem eine schöne Ecke empfiehlt. In unserem Fall war das ca. 6 km entfernt vom Bahnhof das Blockhaus Nikolskoe - mit wunderschönem Blick auf die Pfaueninsel.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de