Kommentar von: Mestolo [Besucher]
MestoloWunderbar, sowas habe ich auch noch auf Lager, vielen Dank für's daran erinnern.
30.12.09 @ 14:36
Kommentar von: Berit [Besucher]
BeritHmm lecker. Bei David Lebovitz gab es ein ähnliches Rezept mit Bretzeln :)
30.12.09 @ 15:07
Kommentar von: Jonathan [Besucher]
JonathanMit Cashews lecker, Paranüsse sollte man lieber nicht verwenden. Andere habe ich nicht probiert.
04.01.10 @ 14:22
Kommentar von: Christoph [Besucher]
ChristophSehr Lecker! Klappt (und schmeckt) auch super mit Sonnenblumenkernen. Die brauchen bei 160 Grad ca. 18 Minuten.
09.05.10 @ 14:25
Kommentar von: Regine [Besucher]
RegineDieses Rezept hat es bei mir zum Standard geschafft und sorgt für große Freude bei Parties- und das bei so kleinem Aufwand. Meine Favoriten sind die Pecans. Man sollte die Nüsse allerdings nicht stundenlang offen stehen lassen, sonst kleben sie auch.
15.11.10 @ 07:14
Kommentar von: elle [Besucher]
elleIch hab das mal so ähnlich gemacht, habe mich aber nicht so recht an den Zuckersirup rangetraut, weil ich dachte, das wird zu süß. Stattdessen habe ich Eischnee verwendet und die Gewürze mit wenig Zucker damit verrührt.
Das nächste Mal koche ich Sirup :-)
13.04.14 @ 13:56
« Jahresrückblick: Die 20 leckersten Rezepte 2009Dill-Honig-Senf-Sauce »
bloggerei.de