Kategorie: Weihnachtsrezepte

Weihnachtliche Vorspeise

Vieles in der Weihnachtszeit ist immer viel zu schwer. So gut es schmeckt, spätestens am 1. Weihnachtstag mag man nicht mehr so recht zu den Süßigkeiten greifen, ist die Cremesuppe als Vorspeise eignetlich schon sättigend wie eine ganze Mahlzeit und der Nachtisch - nun ja, wer könnte da widerstehen, aber eigentlich war das alles mal wieder viel zu viel. Deshalb habe ich jetzt schon einmal einen Salat ausprobiert, den ich Sunday Suppers at Lucques: Seasonal Recipes from Market to Table von Suzanne Goin gefunden habe. Ich musste allerdings variieren.

Zum Rezept »

  • Kokosmakronen

    Nach den schnellen Kokosmakronen bestand Bedarf an dem etwas "elaborierteren" Rezept. Dieses Rezept für Kokosmakronen oder auch ihre größeren Brüder, die Kokosberger, habe ich seit gut 20 Jahren in meiner Küchenkladde, habe es also schon als Teenager gebacken.

    Zum Rezept »

  • Makronentorte

    Am 2. Advent war ich bei lieben Freunden zum traditionellen Bratapfelessen eingeladen. Im vergangenen Jahr hatte ich den Bienenstich ohne Füllung mitgebracht, in diesem Jahr wollte ich gern eine Torte machen. Festlich aussehen sollte sie, aber sie musste unbedingt auch transportabel sein. Die Torte die hier schon einmal gebacken wurde, hatte es mir angetan: festliches Rot und Marzipan - die Mailänder Makronentorte passte zu meinen Plänen.

    Zum Rezept »

  • Schnelle Kokosmakronen

    Kokosmakronen

    Über "organisiertes Backen" habe ich schon geschrieben, darüber nämlich, wie man seine Weihnachtsbäckerei gut plant und nicht allzu viel Zutaten verwerfen muss. Aber eigentlich kann man das ganze Jahr über diese Tipps beherzigen. Es kommt bei mir recht häufig vor, dass ich ein Eigelb benötige, meist zum Bestreichen irgendeines Teiges, oder für eine Mayonnaise oder ein Salatdressing für Caesar's Salad. Und dabei bleibt natürlich meist ein Eiweiß übrig. Was tun mit diesem einen Eiweiß? Einfrieren ist eine Möglichkeit, schnelle Kokosmakronen sind eine andere.

    Zum Rezept »

  • Nusstaler

    Pünktlich zum ersten Advent habe natürlich auch ich Kekse gebacken! Diesmal ein neues Rezept für Nusstaler. Ich hatte das Rezept aus irgendeiner Zeitschrift ausgeschnitten, aber leider keine Ahnung mehr aus welcher. Herausgekommen sind sehr mürbe, fast auf der Zunge schmelzende Weihnachtskekse. Ich habe das Rezept etwas variiert und es noch weihnachtlicher gemacht.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de