Kategorien: Vegetarisches, Vegan

Rezept Selleriepüree

Selleriepüree

Ich hatte hier von der Hühnersuppe mit Grießklößchen noch ein großes Stück Sellerie liegen. Beim Durchblättern der aktuellen Brigitte stieß ich auf das Selleriepüree-Rezept von Lea Linster. Da auch sonst nix Großartiges benötigt wurde, habe ich es ausprobiert. Anstelle der Sahne habe ich Creme double verwendet. Außerdem habe ich noch eine kleine Kartoffel dazugegeben. Die Blätter habe ich zum Schluss lediglich als Deko verwendet, die Cuisinière aus Luxemburg hat die Blätter frittiert. Das war mir zu viel Aufwand.

Zum Rezept »

  • Grießklößchen

    Grießklößchensuppe

    In der letzten Zeit habe ich einen kulinarischen Hang zu Bodenständigem zur feinen deutschen Küche. Gestern lachten mich noch zwei große Gläser Hühnerfond im Kühlschrank an. Hühnersuppe mit Klößchen. Häufig nehme ich als Klößchen dänische Mehl-Boller aus der Tiefkühlabteilung. Die sind Daumennagel groß und schmecken sehr lecker. Hatte ich gestern nicht. Also: Grießklößchen.

    Zum Rezept »

  • Pfifferling-Risotto

    Risotto mit Pfifferlingen

    Im Herzen kernig, aber ansonsten cremig fließend. Risottos liebe ich nicht nur wegen ihrer cremigen Konsistenz. Sie sind außerdem einfach zuzubereiten und benötigen meist nicht mehr als eine Pfanne Abwasch. Das einzige, was man wirklich benötigt ist ein wenig Muße, um das Risotto gebührend in der Pfanne zu rühren. Mein Spätsommer-Herbst-Favorit: Risotto mit Pfifferlingen.

    Zum Rezept »

  • Tomatensuppe aus gerösteten Tomaten

    Tomatensuppe

    Vorgestern sah ich ein Foto von hohen Weckgläsern, gefüllt mit leckeren Sonnentomaten. Mein Beschluss: Solche schönen Konserven möchte ich auch bei mir im Regal stehen haben.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de