Kategorie: Fisch & Meeresfrüchte

Spaghetti mit Thunfisch-Kapern-Sauce

Pasta mit Thunfisch-Kapern-Sauce

Vor gut sechs Jahren erzählte der Freund einer Freundin von seiner genialen Pasta-Sauce. Wir sprachen gerade über Alltagstaugliches. Sein Rezept: Dose Thunfisch, Frühlingszwiebeln, Kapern, Crème fraîche. Das habe ich damals recht bald nachgekocht. Und in mein Repertoire aufgenommen. Manchmal mit Abwandlungen.

Zum Rezept »

  • Blattsalate mit Ofenkartoffel und Garnelen

    Blattsalate mit Ofenkartoffel
    Einen Salat sollte es geben. Besser gesagt mehrere Blattsalate gemischt. Nachdem ich in der aktuellen Ausgabe von "Essen & Trinken" einige Anregungen zum Thema Kartoffel bekommen hatte, stand fest: Ofenkartoffel mit Garnelen und Chorizo. Gab's in dem Magazin zusammen mit Trockenplaumen und Avocado in einer Vinaigrette. Ganz so viele Zutaten wurden es bei mir nicht.

    Zum Rezept »

  • Gebratene Jakobsmuscheln mit Schinken

    Gebratene Jakobsmuscheln

    Von den Jakobsmuscheln in Speck mit Rosmarin und Seeteufel war ich so angetan, dass ich jetzt noch einmal Jakobsmuscheln mit nach Hause brachte. Ich hatte einige Rezepte gelesen, doch irgendwie war es mal wieder zu spät - und die Zeit eine hungrige. Ein schnelles Rezept musste her. In der Fischkochschule von Rick Stein wurde ich fündig.

    Zum Rezept »

  • Pappardelle mit Garnelen, Chorizo und Tomaten

    Parpadelle mit Garnelen und Chorizo

    Vor einiger Zeit las ich beim Kochfrosch ein Rezept für Pasta mit Chorizo und Garnelen. Das hörte sich lecker an. Worauf ich keine große Lust hatte, war Tomatensauce. Etwas frischer sollte mein Pastagericht heute schon sein. Ich entschied mich für frische Tomaten.

    Zum Rezept »

  • Polenta con le cozze - mit Miesmuscheln

    Polenta mit Tomaten und Miesmuscheln

    Nachdem ich vergangene Woche bereits Polenta zubereitet hatte, war ich weiter auf der Suche nach Rezept mit dem Maisgrieß. Fündig wurde ich in dem Buch "Ligurien - Von San Remo bis Cinque Terre. Küche, Land und Leute" von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de