Kategorie: Fundstücke

Welche Milch zum Aufschäumen?

Latte Macchiato mit Cappuccion-Milch

Anfang der 90er war Latte macchiato wahrscheinlich noch in ganz Deutschland eher selten anzutreffen. Café au lait, Milchkaffee im Bol serviert, war zu Studentenzeiten das einzig Wahre. Eine meiner Freundinnen erwärmte dazu die Milch und schlug sie mit einem Schneebesen auf. Damals fand ich es noch einigermaßen faszinierend, dass man auch Milch zu Schaum schlagen konnte. "Aufschäumen" sagten wir damals noch nicht. Inzwischen sind Milchmixgetränke wie Latte Macchiato nicht mehr aus der Kaffeelandschaft wegzudenken. Von frischli gibt sogar eine spezielle Milch: Cappuccino-Milch. Auch wenn ich bei derlei Wunderkreationen immer skeptisch bin. Ausprobieren musste ich das doch ...

Zum Rezept »

  • Marianne Kaltenbachs "Meine liebsten Pariser Bistrogerichte"

    Marianne Kaltenbach - meine liebsten Pariser Bistrogerichte

    Das Buch "Meine liebsten Pariser Bistrogerichte - kulinarische Erinnerungen an meine Pariser Reisen mit über 100 nostalgischen Gerichten, '"à ma facon' zubereitet" von Marianne Kaltenbach ist schon lange nicht mehr im regulären Buchhandel erhältlich. Die Sonderausgabe in einer Auflage von 800 Büchern auf Büttenpapier gedruckt, in Leinen gebunden und mit Goldlettern, schon mal gar nicht. Ich habe ein handsigniertes Exemplar über Abebooks beim gastronomischen Antiquariat (Bibliotheca Gastronomica) in Zürich erstanden.

    Zum Rezept »

  • Der Isemarkt in Hamburg

    Isemarkt in Hamburg

    Der Hamburger Fischmarkt mit seinen Originalen wie etwa Aale Dieter oder den holländischen Blumenverkäufern, die ihre Grünpflanzen im wahrsten Sinne des Wortes verschleudern, ist natürlich eine Touristenattraktion. Doch abgesehen von den Marktschreiern und der Tatsache, dass man den Markt auch nach durchzechter Nacht früh am Sonntagmorgen besuchen kann, bietet der Markt im wesentlichen Trash, asiatische Billigwaren. Wer einen richtig schönen Markt in Hamburg besuchen möchte, ähnlich dem Borough Market in London, dem sei der Isemarkt empfohlen.

    Zum Rezept »

  • Winestyle - eine Weinmesse

    Weinstyle

    Mit Messen tue ich mich im Allgemeinen schwer: Selten gibt es wirklich Neues oder Interessantes zu sehen, in den letzten Jahren habe ich immer mehr den Eindruck gewonnen, dass es sich um einfache Märkte handelt, für die man lediglich Eintritt zahlen muss. Mit 12 Euro Eintrittsgeld für einen Tag, macht die Messe "Winestyle" da keine Ausnahme. Doch was wurde dafür geboten?

    Zum Rezept »

  • Dicke Dinger: Medjool-Datteln

    Schon häufiger hatte ich in Rezepten mit Datteln von "Medjool"-Datteln gelesen. Bei den Datteln im Supermarkt stand aber nie die Sorte drauf. Als ich nun bei dem Trockenfrüchte-Stand meines Gemüsehändlers Medjool-Datteln sah, staunte ich nicht schlecht über deren Größe - und den Preis.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de