Kategorie: Frühstück & Brunch

Geräucherter Aal auf Rührei

Rezept Räucheraal auf Rührei

Man kann es wenden wie man will: Für geräucherten Aal gibt es nicht allzu viele Verwendungsmöglichkeiten. In der Gastronomie findet sich der Aal meist auf Büffets, eben auf Schnittchen. Selbst wenn man Aale-Dieter auf dem Hamburger Fischmarkt fragt, wie man den Aal denn nun essen soll, bekommt man zur Antwort: "Auf 'nem Stück Schwarzbrot". Ich habe auf das Schwarzbrot auch nicht verzichtet - aber ein leckeres Rührei zugefügt.

Full story »

  • Schoko-Croissants

    Schoko-Croissants

    Die praktischen Teigrollen, die man nur auf die Tischkante schlagen muss, um an den Teig zu gelangen, fand ich lange Zeit praktisch. Allerdings nur die Knack-und-Back-"Hörnchen", weil die mich schon seit Kindheit an begleiten. Nicht häufig, aber ab und an. Das war kein richtiger Croissant-Teig, sondern wesentlich leichter, weil weniger fettig. Diese Hörnchen scheint der Hersteller seit einiger Zeit aus dem Programm genommen zu haben. Jetzt habe ich doch noch einmal die Croissants ausprobiert.

    Zum Rezept »

  • Kefir mit Banane

    Heute noch einer meiner schnellen Frühstücksklassiker: Kefir mit Banane. Das erste Mal habe ich das zum Nachtisch bei einer Freundin in den vollwertbewegten 80er-Jahren bekommen. Die Mutter der Freundin schwamm voll auf der "Gesundwelle" und so gab's Kefir mit Banane und Honig. Zusätzlich weil es unschön aussah und somit den Vollwertcharakter unterstrich wurden noch Weizenkeime drübergestreut. Naja, einen kleinen nussigen Aspekt hatte das ganze dadurch schon, sah aber nicht wirklich lecker aus. Was ich behielt war Kefir + Banane + Honig = lecker Frühstück.

    Zum Rezept »

  • Heidelbeer-Buttermilch - der Frühstücksdrink

    Heidelbeer-Buttermilch

    Richtig genüssliches Frühstücken fällt unter der Woche meist aus. Frische Brötchen? Fehlanzeige. Was aber eigentlich immer geht, ist ein Milchmixgetränk. Oder genauer wie in diesem Fall ein Buttermilch-Mix.

    Zum Rezept »

  • Kaisersemmeln


    Meine "To-Bake"-Liste, also die Liste auf die ich interessante Rezepte aufnehme, die ich unbedingt einmal nachbacken möchte, nimmt kein Ende. Dabei kommt es manchmal vor, dass ein Rezept gar nicht erst auf dieser Liste landet - sondern gleich gebacken wird. Wie die Kaisersemmeln, die ich gestern bei Chili & Ciabatta entdeckte. Perfekt für's Sonntagsfrühstück. Dabei reizte mich insbesondere die Form. Als alter Küchengadget-Junkie und Backfanatiker habe ich natürlich einen Kaisersemmeldrücker. Aber dieser Versuch zeigte:

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de