Schlagworte: mehlspeisen

Himbeer-Clafoutis

Himbeer-Clafoutis

Vergangene Woche rief mich ein Freund an und fragte, wo man denn einen guten Kirschentsteiner kaufen könne. Ich nannte ihm ein großes Kaufhaus, denn leider gibt es kaum noch gute kleine Läden, die sich auf normale Küchengeräte abseits des Lifestyles spezialisiert haben. Bei der großen Kirschmenge, die er entsteinen wollte, gab ich auch gleich noch den Tipp mit, doch einen Clafoutis, einen frz. Kirschauflauf zu machen. Wohlwissend, dass Experten raten, die Kirschen gerade für einen Clafoutis nicht zu entsteinen. Ich hatte vorgestern noch eine Schale Himbeeren im Haus und besann mich auf meinen eigenen Tipp. Der Himbeer-Clafoutis war schnell gemacht.

Zum Rezept »

  • Crêpes mit Orangen und Maracuja

    Crèpes mit Orangen und Maracuja

    Es war ein Ausriss aus einer kleinen Kochzeitschrift: Crêpes mit Orangen- und Maracuja-Kompott. Kompott in erster Linie deshalb, weil eine Sauce aus Orangen- und Passionsfruchtsaft mit den Kernen leicht anpüriert wurde. In dem Rezept stand sinngemäß, dass die zerschredderten Kerne der Passionsfrucht Gelatine freisetzen und so die Sauce etwas eindicken. Gelatine ist natürlich Blödsinn. Was nun genau für die Bindung verantwortlich ist, weiß ich nicht und ich habe das Anpürieren auch nicht ausprobiert. Lieber auf den ganzen Kernen herumknuspern.

    Zum Rezept »

  • Pfannkuchen vs. Crêpes

    PfannkuchenIn Kindertagen gab es ab und an Pfannkuchen. Mit Zimt und Zucker oder mit eingebackenen Apfelstücken. Diese Pfannkuchen waren ziemlich dick durch Eischnee aufgeplustert und wurden in einer Pfanne mit reichlich Öl gebacken. In den 80er-Jahren machte dann ein Croques-Laden auf, der diverse Crêpes anbot. Die fand ich großartig und investierte ab und an etwas Taschengeld in die hauchdünnen frz. Pfannkuchen. Und schon bald fing ich an, Cr?pes selbst zu machen und mich im Hochwerfen und wieder Auffangen der Dinger zu trainieren. Anfangs mit einer kleinen Pfanne, später wurden Pfanne und Crêpes größer und ich wagemutiger. Irgendwie schmeckten mir Crêpes einfach besser. Vor ein paar Tagen habe ich zur Abwechselung mal wieder die alten Pfannkuchen gebacken. Und eines festgestellt:

    Zum Rezept »

  • Kaiserschmarrn mit Vanilleeis

    Kaiserschmarrn mit Vanilleeis

    Die gefühlten Temperaturen im Norden waren gestern weihnachtlich, der Regen kam nicht nur von oben, sondern auch von der Seite. Zeit für winterlich wärmendes Comfort Food: Kaiserschmarrn. Und weil eigentlich Sommer ist, gab es eine Kugel Vanilleeis dazu.

    Zum Rezept »

  • Ricotta Hotcakes mit karamellisierter Banane

    Ricotta Hotcakes mit karamellisierten Bananen

    Ein echter Klassiker in meinem Repertoire sind die Ricotta-Hotcakes, für die dem autralischen Koch Bill Granger Anerkennung gilt. Seine Ricotta Hotcakes sind einmalig lecker und locker. Und diese leckeren Pfannkuchen gab's jetzt mal wieder zum Sonntagsfrühstück.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de