Schlagworte: eier

Kirsch-Clafoutis

Kirsch-Clafoutis

Ich war heute im Alten Land und habe auf dem Obsthoft Axel Schuback Kirschen gepflückt. Bekannt ist der Hof vor allem für seine Apfelbaum-Patenschaften, doch das ist eine andere Geschicht. Denn bevor im Spätsommer und im frühen Herbst die Äpfel reifen, sind erst einmal die Kirschen dran. Meine Kiepe, der Korb, den man zum Pflücken bekommt, war fast halb voll - stolze 2 Kilo, die schnell gepflückt waren. Da sich die Kirschen nicht lange halten, habe ich gleich ein Pfund Knubberkirschen zu einem Clafoutis verarbeitet.

Zum Rezept »

  • Rezepte für Aioli

    Aioli

    Aioli ist den meisten bekannt als Knobi-Dip auf Parties. Doch diese südfranzösisch-spanische Spezialität ist eine weitaus traditionellere Sauce als die meisten denken. Sie soll sogar schon um das Jahr 1000 n.Chr. erwähnt worden sein. Würde man das ursprüngliche Rezept für Aioli befolgen - man bekäme eine scharfe Sauce, die nur aus Knoblauch, Öl und Salz bestand. Was angesichts der Kühlmöglichkeiten anno 1000 sicher ratsamer war als die Zubereitung mit rohem Eigelb. Ich habe mich einmal auf Rezeptsuche begeben und interssantes über die Zubereitung von Aioli herausgefunden. Und aus dem angelesenen Wissen dann mein eigenes Aioli zubereitet.

    Zum Rezept »

  • Fröhliches Frühstücksei

    Ei mit Wackelaugen

    So, bevor das Ostern wieder vorüber ist, noch eine Idee für's nächste Jahr: Alle, die keine Lust haben, Eier zu färben, können die gekochten Eier auch schnell noch lustig verzieren. Etwa mit Wackelaugen. Ich habe die Wackelaugen auf eBay gekauft, 20 Stück für 1 Euro.

    Zum Rezept »

  • Oster-Rezepte

    Oster-Rezepte

    Frühling, wärmende Sonne, erstes Grün - Ostern! Von der Gründonnerstag-Party über das Oster-Frühstück oder den Oster-Brunch bis hin zum festlichen Familienessen- alles ist möglich! Ich habe hier persönliche Favoriten meiner Oster-Rezepte zusammengestellt.

    Zum Rezept »

  • Eier marmorieren - und die Farbe der Eier

    Nachdem ich Eier mit Zwiebelschalen gefärbt hatte, habe ich ja angekündigt, es auch einmal mit Roter Bete zu probieren. Außerdem wollte ich auch einmal die Eier selbst und nicht nur die Schale färben. Das Ergebnis - soviel vorweg - hat mich nicht überzeugt.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de