Schlagworte: beeren

Käsekuchen nach Tim Mälzer

Käsekuchen

Ich gebe zu, nur seine Sendung auf Vox nur einmal kurz gesehen zu haben. Ich habe ihn öfter über die Mediathek des ZDFs bei "Kerners Köchen" gesehen. Mir gefiel seine seine bisweilen provozierend aufgesetzte Lässigkeit nicht, und als Tim Mälzer tatsächlich behauptete, dass niemand den Unterschied zwischen Pulver-Kartoffelpüree und richtigen gestampften und cremig gerührten Kartoffeln schmecken würde - da hatte er bei mir verspielt. Der Wechsel zur ARD und zu einer ruhigeren Ein-Mann-Show hat Mälzer aber gut getan - vor zwei Wochen sah ich mir erstmals eine Folge in der ARD-Mediathek an. Der Käsekuchen sah leicht aus, wurde in nur einer Schüssel gerührt, brauchte keinen Boden und war - abgesehen von der Backzeit - schnell fertig. Ein schönes Käsekuchen-Rezept mit Ricotta - ideal für einen Sonntagskuchen im Sommer!

Zum Rezept »

  • Rote Grütze

    Rote Grütze

    Die gute alte Hamburger Rote Grütze - ein Wunder, dass ich sie nicht schon längst verbloggt habe. War doch zu Studentenzeiten mein meistgekochtes Sommeressen für heiße Mittage an denen man nichts Warmes mag. Ein großer Teller mit Roter Grütze, dazu eiskalte Milch, selten Sahne oder Vanillesauce. Dass es die so häufig gab, lag an meinem Job im Eiscafé.

    Zum Rezept »

  • Philadelphia-Torte mit Zitrone und Himbeeren

    Philadelphia-Torte

    Eine Freundin hat heute ihren 40. 30. Geburtstag gefeiert. Sie wünschte sich etwas für das Brunch-Büffet. Ich habe eine Philadelphia-Torte ausprobiert, weil es heute recht zeitig losging und ich auch noch einige Einkäufe auf dem Markt erledigen wollte. Es ist nicht so, dass mir diese Frischkäsetorte nicht bekannt wäre, aber in meiner Familie gab's die nie und ich habe sie heute auch zum ersten Mal ausprobiert. Dabei ist die wirklich so fool-proof. Vielleicht war sie mir unbewusst auch immer zu banal. Dabei schmeckt diese Torte, die ohne Backen auskommt, wirklich herrlich erfrischend.

    Zum Rezept »

  • Joghurt mit Beeren

    Joghurt mit Beeren

    Es riecht endlich nach Frühling, die Sonne scheint und irgendwie möchte man schon sattes Grün und reife Früchte genießen. Aber so schnell geht das ja nicht. Deshalb zum Frühstück Hilfe aus dem Tiefkühler: fruchtige Beerenmischung. Über Nacht mit etwas Zucker aufgetaut. Und rein in den Joghurt!

    Zum Rezept »

  • Pfannkuchen mit Pfirsichen und Beeren

    Das wird wohl das letzte Wochenende in diesem Sommer gewesen sein, an dem man noch einmal in den Genuss reifer, einheimischer Beeren kommen konnte. Die Himbeeren, die ich letzte Woche an den Marktständen vermisste hatte, waren diesmal in kleinen Varianten zu sehr moderaten Preisen zu haben. Ein Stand deklarierte sie glatt als "Herbst-Himbeeren". Die Heidelbeeren waren unglaublich teuer und die meisten auch nicht mehr wirklich schön. Auch die Johannisbeeren waren recht teuer, aber ich wollte noch einmal schwelgen. Dazu habe ich die Buttermilch-Pfannkuchen vom letzten Mal gemacht. In einer kleinen Abwandlung.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de