Comment from: Véronique [Visitor]
Véronique(pssssttttt... Es sind Meringues oder Meringuen, nicht Mergingues.)
Diese sehen sehr appetitlich aus! Meine Mutter hat immer eine Dose selbstgemachte Mini-Meringues parat, die nach jedem Essen mit dem "Expresso" serviert werden. Bei der Süsse finde ich das die richtige Größe, obwohl die grösseren sich auch sehr interessant einsetzen lassen.
2010-04-17 @ 15:36
Comment from: lamiacucina [Visitor]
lamiacucinaDer Name Meringues leitet sich übrigens vom Ort Meiringen im Berner Oberland ab, wo ein italienischer Zuckerbäcker die Spezialität erfunden haben soll.
2010-04-17 @ 17:22
Comment from: Maike [Visitor]
Maike(Psssst, es heißt "eSpresso", nicht "eXpresso".Das verwechseln aber viele ;) ).
Ich habe mich selbst letztens an einem Mandelbaiser für einen Kuchen versucht, aber leider ist das Eiweiß plötzlich wieder flüssig geworden und das ganze Baiser nur eine feste Platte, und nicht schön fluffig geworden. Lecker wars trotzdem- aber woran lag dieser Einbruch? Mandeln zu warm? Ich mag diese Seite übrigens sehr gern und freue mich über jeden neuen Eintrag :)
2010-04-17 @ 19:43
Comment from: tobias kocht! [Visitor]
tobias kocht!sehr informativ. wusste nicht daß es da verschiedene gibt.
2010-04-17 @ 19:58
Comment from: Claudia [Member] Email
@Véronique: Sorry, habe den Text nach rund 32 Stunden Reise geschreiben ... Meringues oder Meringuen.

Und natürlich ärgere ich mich selbst immer über Leute, die Espresso mit dem blöden x schreiben. Ich schiebe den Fehler auf den Laptop, der mich momentan begleitet - ist eben doch nur eine Krücken-Tastatur.

@lamiacucina: Ja, die Geschichte mit Meiringen kenne ich (habe glaube ich auch mal drüber geschrieben als ich vergangenes Jahr in der Schweiz war). Verblüffend, wie dieser Name irgendwann eigenständig war und der Bäcker in Vergessenheit geriet.

@Maike: Der Espresso steht jetzt wieder da wie er sollte ...
Hmm, wenn das Eiweiß flüssig wird, könnte das an Fett in der Rührschüssel oder an den Rührern liegen. Dann wirds einfach nicht steif. Oder vielleicht tatsächlich an zu warmen Mandeln.

@Tobias: Wußte ich lange Zeit auch nicht - und habe mich im Café ab und an gewundert, warum die Kuchen mit weichem (sprich misslungenem) Baiser verkaufen.
2010-04-18 @ 00:21
Comment from: Claudia [Member] Email
Äh - wie strange - ich habe in dem Text jetzt nur einmal das Wort Espresso gefunden - richtig geschrieben. Selbst die Suchfunktion fand keinen Expresso - waren da dunkle Kräfte am Werk?
2010-04-18 @ 00:26
Comment from: Maike [Visitor]
MaikeDie Sache mit dem Espresso/ Expresso war eigentlich an Véronique, in Deinem Text habe ich das Wort auch gar nicht gefunden. Tut mir leid, hätte das vielleicht ein bisschen deutlicher zeigen sollen. :) Wenn ich das nächste mal Baiser mache, dann werde ich wirklich alle Gerätschaften richtig fettfrei da haben und die Mandel richtig kühl werden lassen. Vielen Dank für die Idee :)
2010-04-18 @ 14:24
Comment from: Véronique [Visitor]
Véronique@Maike: Das war keine Verwechslung, sondern ist Expresso der Name des Espressos in Frankreich. Da es um die Meringues und den Espresso meiner französichen Mutter in Frankreich ging, habe ich es in französisch gelassen, aber zwischen Gänsefüsschen. War wohl nicht eindeutig genug. ;-)
2010-04-19 @ 15:07
Comment from: Ernie [Visitor]
ErnieHrmpf, ich liebe Baiser, aber ich glaube die Baisers hassen mich. Manchnmal wirds gar nichts, so wie beim letzten Mal, da hat sich eine klare Flüssigkeit während des Trocknens abgesetzt und der Rest ist in sich zusammengefallen.
Aaaber dieses Mal hats besser geklappt, allerdings ist die Oberfläche nicht so schön samtig, sondern grisselig gebrochen, sieht ein bisschen antik aus.
Haben die Experten da einen Rat für mich?
2010-04-21 @ 13:15
Comment from: nassiri [Visitor]
nassiries ist immer schön was neues zu erfahren. mir war Meringue noch nicht bekannt. Danke
2010-06-05 @ 16:19
« Eton Mess mit RhabarberKarotten und Pastinaken aus dem Ofen »
bloggerei.de