Kommentar von: DonSanchez [Besucher]
DonSanchezEin wunderbarer Blog! Hat mir wirklich gefallen =)
Und diesen Dundee-Cake werd ich mal backen. der zumindest versuchen. Und wenn ichs hinkrieg - werd ich damit meine Freundin überraschen =)
30.11.09 @ 11:48
Kommentar von: Heidi [Besucher]
HeidiDer sieht ja herrlich aus! Mal schaun ob ich ihn hinkriege
30.11.09 @ 13:18
Kommentar von: Moni [Besucher]
MoniSieht lecker aus.:) Kenne diesen Kuchen noch gar nicht, aber ich würde kein Zitronat verwenden. Das Zeug kann ich einfach nicht essen...
30.11.09 @ 15:47
Kommentar von: Daniel [Besucher]
DanielSchön! Sieht total lecker aus. Ich wollte so gern mitbacken, aber hatte keine Zeit.
01.12.09 @ 20:05
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@DonSanchez: Die Freundin wird begeistert sein :)

@Heidi: Ach klar, bekommst Du das hin!

@Moni: Erstaunlich, wie sich die Geister am Zitronat scheiden. Man kann es übrigens auch ganz fein häkseln.

@Daniel: Es hat insgesamt sehr lange gedauert. Hat zwar Spaß gemacht, aber ich war bis in den Abend beschäftigt.
01.12.09 @ 22:05
Kommentar von: Moni [Besucher]
Moni@claudia Danke für den Tipp... vielleicht versuche ich es irgendwann nochmal, aber ich befürchte es liegt nicht nur am "Mundgefühl" sondern auch am Geschmack
02.12.09 @ 22:27
Kommentar von: Joe [Besucher]
JoeDanke für das Rezept und Anmerkungen!
Ich habe leider keine passende runde Form gehabt und deshalb eine rechteckige Brotbackform verwendet. Einziger Nachteil: die Wölbung fällt etwas größer aus und der Kuchen reißt etwas auf. Dem Geschmack hat es jedenfalls nicht geschadet. Außerdem hatte ich keine kandierten Kirschen zur Verfügung, ich habe dann zum einen den Früchte-Mix mit Zitronat, Orangenat und dem "roten Etwas" verwendet, zusätzlich habe ich 150gr getrocknete Kirschen genommen. Zudem lagen noch einige getrocknete Feigen herum, die ebenfalls ihren Weg in die Teigmischung fanden.
10.12.09 @ 16:06
Kommentar von: Jennifer [Besucher]
JenniferDas ist das Rezept, über das ich vor einer gefühlte Ewigkeit auf deinen Blog aufmerksam geworden bin und mittlerweile viel nachgekocht/gebacken habe. Den Dundee Cake habe ich allerdings nie probiert - bis heute. Da schließt sich der Kreis. ;-)

Aussehen tut er schon mal fantastisch, jetzt muss er nur noch schmecken. :-)
30.11.13 @ 23:43
« Weihnachtsmarkt in Cornwall - Trereife fine food and craft fairBake-a-long Dundee Cake »
bloggerei.de