Kategorie: Tipps & Tricks

Rührei

Rezept für Rührei

Wie profan: Rührei. Und doch für mich der absolute Albtraum in deutschen Mittelklasse-Hotels. In den Chafing Dishs der Frühstücksräume werden meist gebratene Eimassen warm gehalten. Mit einem seidig glänzenden Rührei, das lecker-cremig auf den Teller fließt, hat das nicht mehr viel gemeinsam, passt aber in Analogie zu den kleinen miesen Würstchen und dem labbrig warmen Speck, bei dem allenfalls die Farbe an knusprig erinnert. Bratwürstchen und Speck rahmen gemeinhin dieses Rührei ein. Aber was isst man nicht alles, wenn Formschinken, Schnittkäse und Obstsalat aus der Dose die Alternative sind ... Bei solchen Erfahrungen wundert es mich nicht, wenn Gordon Ramsay erklärt, dass ein neuer Koch erst einmal Rührei zubereiten muss. Wenn er seine Sache gut macht, dann könne er auch sonst gut kochen. Welch ein Statement! Eine kleine Herausforderung für einen Sonntagmorgen - mit diesem Video aber kein Problem ...

Zum Rezept »

  • Pochierte Eier

    Pochierte Eier

    Update am Ende des Artikels

    Pochierte Eier mochte ich schon immer gern. Ich hielt sie allerdings für eine Kunstform. "Verlorene Eier" fand ich als Bezeichnung für die im Wasser gegarten Eier sehr treffend, denn die sahen immer so zerfleddert aus. Auch wenn hier schon einmal Eier in Folie pochiert wurden, ich versuchte mich bislang immer an Eiern im Gefrierbeutel. Das hatte einen großen Nachteil: Ein Gefrierbeutel ist etwas starrer als Frischhaltefolie. Das pochierte Ei hinterher deshalb recht faltig und schlecht aus dem Beutel zu lösen. Außerdem hat das Ei die unangenehme Eigenschaft, es sich in einem Zipfel des Beutels bequem zu machen, was wiederum zu einem unförmigen Ei f?hrt. Als ich heute morgen bei Delicious Days wiederum den Tipp mit der Frischhaltefolie sah, musste ich das auch einmal ausprobieren. Ganz auf die Schnelle, noch bevor es aus dem Haus ging.

    Zum Rezept »

  • Forellenfilet mit Orangen-Kresse-Mayonnaise

    Geräuchertes Forellenfilet mit Orangen-Kresse-Mayonnaise

    Click here for this recipe in english!

    Das Rezept für die Orangen-Kresse-Mayonnaise bei Chili & Ciabatta hörte sich sehr lecker an. Nun besitze ich nicht die Möglichkeiten, meinen eigenen Fisch in einem Garten zu räuchern - die Möglichkeiten der Großstadt sind begrenzt - doch die Mayonnaise hörte sich toll an. Also wurde daraus keine warme Mahlzeit, sondern eher etwas für's kalte Büffet.

    Zum Rezept »

    Seiten: 1· 2

  • Käsespätzle selbst gemacht

    Käsespätzle

    Nach der Anschaffung des Spätzle-Profis, wollte der natürlich ausprobiert werden. Klar war, dass ich mich ein wenig auf die Spätzle konzentrieren wollte und deshalb darauf verzichtete, die Spätzle lediglich als Beilage zu machen. Käsespätzle schien mir ein guter Kompromiss. Also nächstes die Frage nach dem Rezept. So ziemlich jede schwäbische Köchin scheint das ultimative und einzig richtige Rezept zu haben. Ich musste mir aus der Fälle der Rezepte also eines heraussuchen und meine eigenen Erfahrungen machen.

    Zum Rezept »

  • Wo gibt es englische Bücher am günstigsten?

    Bücher

    Ich bin noch in Zeiten groß geworden, in denen englische Bücher hierzulande vom Buchhandel fast ausschließlich über "Hans Heinrich Petersen" importiert wurden. Englische Bücher waren selbst als billigste Taschenbuchausgabe unglaublich teuer, Kochbücher brachte man sich am besten von Reisen mit. So richtig revolutionierte erst amazon.com den Buchhandel für Englischsprachiges. Meine ersten Bücher bestellte ich dort bereits 1997 - amazon.de gab es noch nicht. Mittlerweile bekommt man fast alles auch bei deutschen Händlern. Und gratis gibt's bei den nicht preisgebundenen ausländischen Büchern sehr schnell einen Vorgeschmack darauf, wie sich die freie Preisgestaltung bei Büchern auswirkt. Aus Käufersicht. Ich habe verglichen.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de