Kommentar von: Katia [Besucher]
KatiaLecker!
Du hast recht, da kommt kein Joghurt aus dem handel ran!
Mit dem Filetieren der Orangen habe auch ich so meine Probleme, Deine sehen sehr gut aus, chapeau!
Thymianhonig gibt's hier, google Dich mal einfach durch's Net, findest Du bestimmt, oder, Rosmarinhonig, passt auch gut!
29.01.08 @ 09:52
Kommentar von: Loena [Besucher]
LoenaWow, das ist die Luxusvariante. Bei mir im K?hlschrank wartet auch Naturjoghurt darauf, mit ein bisschen Honig und Mangopulp vom Asiamann (geschmacklich sensationell!) meinen Fr?hst?ckstisch zu zieren.
29.01.08 @ 09:57
Kommentar von: K?seplatte [Besucher]
K?seplatteJa, dein griechischer Joghurt, ein Gedicht, habe dieses Rezept in Kreta schon vor Jahren kennen und lieben gelernt. ;-) erinnert auch immer wieder an den Urlaub.
Habt ihr schon mal ein K?seEis probiert ?
http://www.kaeseplatte.com/kaserezepte/kaseeis-leckerei
29.01.08 @ 10:31
Kommentar von: Petra [Besucher]
PetraJoghurt und Orangen - sehr feine Kombination. Mich ziehen Orangen derzeit magisch an :-)
29.01.08 @ 12:20
Kommentar von: Suki [Besucher]
SukiHmmm, k?stlich f?r heute leider zu sp?t entdeckt!
Thymian-Honig gibt es ?brigens bei dem griechischen Stand Freitags (und ich glaube auch Dienstags)auf dem Markt am Spitzenplatz in Ottensen. Der Markt ist ziemlich klein, man kann den Stand gar nicht verfehlen.
29.01.08 @ 12:36
Kommentar von: Pepy [Besucher]
PepyKalyn recommended me to leave a comment here, since my email for WHB's entry that I sent to you, didn't go through.

Here is my entry for this week's WHB
http://indonesia-eats.blogspot.com/2008/01/whb-indonesian-tuna-and-mushrooms.html

Thank you
30.01.08 @ 04:27
Kommentar von: lamiacucina [Besucher]
lamiacucinaJoghurt bring ich nur mit viel Zutaten runter, das w?re die Gelegenheit es wieder mal zu probieren.
30.01.08 @ 06:47
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Katja: Ja, Rosmarin-Honig w?re auch fein. Ich muss mir einfach einmal ein paar sch?ne Honigsorten anschaffen.

@Loena: Mangomark ist ebenfalls etwas Feines. Ich muss mich dann immer beherrschen, dass nicht gleich eine Mango-Lassi draus wird.

@K?seplatte: Schade, kein Foto bei Deinem Rezept. So richtig vorstellen kann ich mir K?seeis nicht.

@Petra: An Orangen k?nnte ich mich momentan dumm & dusselig essen ;-)

@Suki: Ottensen ist f?r mich leider zu weit weg, aber vielleicht gucke ich mal auf dem Goldbekmarkt.

@Pepy: Don't worry, I got your entry for whb. :-)

@Robert: Das sch?ne beim genie?en: Man kann, muss aber nicht alles probieren. Ich glaube, ich k?nnte Dich f?r eine Joghurt-Mousse begeistern.
30.01.08 @ 08:25
Kommentar von: Barbara [Besucher]
BarbaraOrangen bringen derzeit etwas Sonne ins Gem?t... ;-)

So ?hnlich mag ich das auch, gab's bei uns gerade als Dessert mit Kumquats (da spart man sich das Filetieren!) und Waln?ssen, auch lecker: http://barbaras-spielwiese.blogspot.com/2008/01/nudeln-mit-pute-und-rosenkohl.html
(runter scrollen, war nur der Nachtisch ;-))

30.01.08 @ 18:35
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Barbara: Sch?ner Nachtisch! Geschmacklich gefallen mir Kumquats sehr gut. Ich habe aber leider in Deutschland NOCH NIE welche bekommen, in denen nicht mindestens 2-4 Kerne waren. Das ist gemessen an der Gr??e einer Kumquat ein nicht unbetr?chtlicher Prozentanteil. Die sch?nen Fr?chte in Scheiben, Viertel oder was auch immer zu schneiden, misslang mir jedes Mal. Bekomme nur ich die Kumquats mit den ganzen Kernen?
30.01.08 @ 19:06
Kommentar von: Barbara [Besucher]
BarbaraBei uns waren auch Kerne drin, die sind gr?n, wenn man sie durchschneidet! ;-)

Meine Tischmanieren zumindest zu Hause sind etwas asiatisch gepr?gt: Ich esse die und spucke sie ganz geschickt wieder aus... :-)
30.01.08 @ 19:32
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Ja, ausspucken geht nat?rlich, aber ich finde das Gef?hl, einen Kern im Mund zu haben ziemlich widerlich. Das ist wie unerwartet auf 'ne Gr?te sto?en. Ich "r?ntge" auch jedes St?ck Clementine oder Orange bevor ich es esse. ;-)
30.01.08 @ 21:20
Kommentar von: Barbara [Besucher]
Barbara;-)

F?r meinen Mann habe ich die Kerne auch fein s?uberlich mit dem Tourniermesser entfernt. Das ist ?hnlich viel Arbeit wie das Filetieren der Orange denke ich. - Hmm, die optimale L?sung haben wir da noch nicht gefunden, denke ich... ;-)
31.01.08 @ 08:01
« Himmel und ErdeBlaue Schweden - Kartoffelchips in blau »
bloggerei.de