Schlagworte: weihnachten

Gänse-Rillettes

Gaenserilettes

Schon 2007 wollte ich nach Weihnachten Rillettes erstmals selbst machen - leider waren die Bestände bei den Händlern leergekauft oder nur zu den Vorweihnachtspreisen zu haben. Dieses Jahr hatte ich Glück und erwischte nach Weihnachten eine Gänsebrust zum reduzierten Preis. Das Rezept stammt aus einer älteren "Essen & Trinken" und wurde auch schon hier ausprobiert. Aber warum selbst machen, wenn gerade französische Produzenten Rillettes massenhaft in Gläsern anbieten?

Zum Rezept »

  • Fröhliche Weihnachten - in den Sprachen der Welt

    Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest! Für alle, die sonst hier nur Bilder gucken, gibt es heute Weihnachtswünsche in vielen Sprachen:

    Zum Rezept »

  • Rotkohl selbst machen

    Rotkohl

    Es hat Jahre gedauert, bis ich mich entschließen konnte, Rotkohl einmal selbst zu machen. Gleich vorweg: Es macht Arbeit. Doch wer die Mühe nicht scheut, wird mit einem Geschmack abseits der Glächenkost belohnt. Bei dem Rezept habe ich einerseits dieses Rezept berücksichtigt, andererseits habe ich das, was ich in den vergangenen Wochen gelesen habe, miteinfließen lassen.

    Zum Rezept »

  • Festliche Tischdekoration: Servietten falten - die Rose

    Servietten falten - die Rose

    Click here for this post in english!

    Nachdem ich schon gezeigt hatte, wie man aus einer Serviette eine schöne Bestecktasche faltet, löse ich jetzt mein Versprechen ein und zeige Servietten falten für Fortgeschrittene: die Rose. Nein, eigentlich ist das Falten dieser hübschen Tisch-Dekoration gar nicht schwer. Ich habe lediglich den Fehler gemacht und mit einer kleinen Papierserviette geübt. Und die ist dafür denkbar ungeeignet, weil sie so gar nicht so bleiben mag, wie man sie faltet. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl und einer Stoffserviette geht das nämlich ziemlich einfach.

    Full story »

    Pages: 1· 2

  • Schokoaufleger und Schokoladengitter

    Schokoladenaufleger

    Click here for this post in english!

    Ein großer Fan von Zuckerguss, Liebesperlen oder Zuckerblumen bin ich nicht. Wenn ich sie essen muss. Sieht natürlich alles toll aus, aber selbst als Kind konnte man mich nicht dazu bewegen Kekse mit Zuckerguss und bunten Streuseln zu essen - auch wenn ich die höchst selbst verziert hatte. Bei Schokolade ist das schon was anderes und so wanderten zunächst auch Schokoaufleger bei meinem Weihnachtsbäckerei-Zutateneinkauf in meinen Einkaufswagen. 'Aber eigentlich kann man die doch auch prima selbst machen', dachte ich mir wie so oft. Als ich dann bei Astrid von La Cerise wunderschöne Prinzessinnen-Aufleger sah, war klar, dass ich mich selbst ans Werk machen musste.

    Zum Rezept »

    Seiten: 1· 2

  • bloggerei.de