Schlagworte: fingerfood

Sfoglia di Mozzarella

sfoglia di mozzarella - aufgerollt mit Parmaschinken und Basilikum zu Fingerfood

Sfoglia di Mozzarella ist eine dünnes, aufgerolltes Stück Mozzarella. Ausgebreitet kann man es belegen und dann wieder zusammenrollen. Von dieser Rolle schneidet man Scheiben ab. Bislang gibt es Sfoglia di Mozzarella bei uns selten ...

Zum Rezept »

  • Party-Verpflegung

    Garnele in scharfer SauceIch habe ja schon mehrfach ?ber Party-Catering und Walking Dinner berichtet. Montag war ich in Hamburg mal wieder auf einer größeren Veranstaltung. Spektakuläres wie eine Öl-Bar gab es diesmal zwar nicht, dafür solide-leckeres Essen, das nebenbei auch hübsch anzusehen war. Der Vorteil bei den kleinen Tellern: Man kann von allem kosten. Neben dem Walking Dinner gab es auch noch ein klassisches Büffet, ich habe mich aus Zeitgründen lieber an die kleinen "herumlaufenden" Teller gehalten, auch wenn dabei die eine oder andere Leckerei von mir unentdeckt blieb. Es ist schier unmöglich, sich auf solchen Partys sich durchs gesamte Büffet zu futtern.

    Zum Rezept »

  • Entenbrust auf Polentatalern

    Entenbrust auf Polenta-Talern
    Gestern auf einer Party. Ich gucke mir Buffets immer sehr genau an, weil ich ständig auf der Suche nach neuer Inspiration bin. Gestern waren wieder zwei Highlights dabei.

    Wie man auf dem Bild rechts sehen kann, gab es Entenbrust. Der Clou: Die dünn aufgeschnittene und rosige Entenbrust wurde auf Polenta-Talern angerichtet. Auf jeweils zwei bis drei Scheibchen Entenbrust kam dann noch ein kleiner Klacks Sauce. Nachfrage beim Catering-Chef: "Das ist eine reduzierte Sojasauce. Die wird mit viel Zucker eingekocht." Dann kamen noch ein paar Schnipsel Kresse drauf. Die Idee mit der Polenta als Untergrund hat mir sehr gut gefallen. Dürfte auch nicht schwierig sein, das nachzumachen. Polenta in kochendem Wasser mit ein wenig Salz aufkochen und ausquellen lassen bis sich die Polenta vom Topf löst. Dann auf ein mit Folie ausgelegtes Backblech oder ein großes Holzbrett streichen, ca. 4 mm dick. Nach dem Auskühlen kleine Taler ausstechen und belegen.

    Die nächste nette Idee für Fingerfood:

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de