Schlagworte: deko

Halloween-Schablonen

Ich gebe zu: Halloween ist nicht meins. Die Kinder hier ziehen meist unverkleidet und ziemlich lieblos los und selbst das "Süßes oder Saures!" kommt nicht überzeugend rüber. Es fehlt an Tradition und häuslichem Training. Ein wenig erinnert mich das Ganze an unser Rummelpott-Laufen an Silvester. Dazu verkleidete man sich und zog mit anderen Kindern durch die Nachbarschaft und klingelte an den Türen. Und dann sang man brav:

Zum Rezept »

  • Schokoaufleger und Schokoladengitter

    Schokoladenaufleger

    Click here for this post in english!

    Ein großer Fan von Zuckerguss, Liebesperlen oder Zuckerblumen bin ich nicht. Wenn ich sie essen muss. Sieht natürlich alles toll aus, aber selbst als Kind konnte man mich nicht dazu bewegen Kekse mit Zuckerguss und bunten Streuseln zu essen - auch wenn ich die höchst selbst verziert hatte. Bei Schokolade ist das schon was anderes und so wanderten zunächst auch Schokoaufleger bei meinem Weihnachtsbäckerei-Zutateneinkauf in meinen Einkaufswagen. 'Aber eigentlich kann man die doch auch prima selbst machen', dachte ich mir wie so oft. Als ich dann bei Astrid von La Cerise wunderschöne Prinzessinnen-Aufleger sah, war klar, dass ich mich selbst ans Werk machen musste.

    Zum Rezept »

    Seiten: 1· 2

  • Die Weihnachtsgurke

    german christmas pickle


    Click here for the post about the german christmas pickle in english!

    Die eigenen Bräuche zu Festtagen kennt man oder man hat zumindest schon einmal davon gehört. Das gilt ganz besonders für Weihnachten. Kurios kann es allerdings werden, wenn in anderen Ländern vermeintliche Bräuche verbreitet werden. Einer dieser Fälle ist die deutsche Weihnachtsgurke - the german christmas pickle.

    Zum Rezept »

  • Dekoration für den Geburtstagskuchen

    Geburtstagskuchen

    Nein, nicht mein Geburtstag. Zum Ehrentag wünschte man sich von mir einen Zitronenkuchen. "So schön, wie Du ihn im Blog verziert hast." Eine meiner leichtesten Übungen. Ich hatte aber Lust noch ein wenig zu experimentieren und dem Ereignis angemessen etwas Extravaganteres zu kreiern. Geadelt wurde mein liebgewonnener Schokoladen-Orangenkuchen.

    Zum Rezept »

  • "Zeig mir Deinen Christbaum"

    Tannenbaum auf der AlsterFrau Zorra bittet um Ansichten unserer Weihnachtsbäume. Bei mir gibt es keinen. Ich mag große Bäume, die bis unter die 4 m hohe Decke gehen. Solange ich keine Kinder und den nötigen Platz habe, wird es keinen geben. Deshalb erst einmal der Blick auf den Weihnachtsbaum auf der Alster. Diesen Blick hat man vom Hotel Vier Jahreszeiten aus. Die Weihnachtsdeko dort ist übrigens wunderschön, fast heimelig.

    Weihnachtsstimmung in der Wohnung muss aber auch bei mir sein. So ist mein Wohnzimmer im Dezember ebenfalls nicht tannen- und nadelfrei. Für viel Stimmung sorgen Unmengen von Kerzen.

    Auf der Fensterbank stehen viele Kerzen in unterschiedlichen Größen, einige auf kleinen Glastellern, andere in versilberten bzw. Silberleuchtern. In einer 3-stöckigen Etagere stehen Glasteller mit den passenden Dessertschalen, die ich alle gleich fülle: mit Wal- und Haselnüssen, kleinen Schokokugeln und Zimtstangen.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de