Kommentar von: zorra [Besucher]
zorraSch?n sieht er aus dein Zopf. Zopf muss ich auch wieder mal backen. Ich habe ja Zopfmehl aus der Schweiz mitgebracht.
27.05.07 @ 18:39
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Da sieht man eindeutig, dass die Schweiz ein Zopf- (oder Z?pfe-?)Land ist. So etwas haben wir hier nicht. Mit Mehl vom Typ 405 wird's einen Tick fluffiger, Typ 550 hat 'nen Tick mehr Spannung. Um Ruchmehl und Zopfmehl beneide ich die Schweizer ein wenig.
27.05.07 @ 18:58
Ulrike aka ostwestwindSo weit ich wei? enth?lt Zopfmehl 10 bis 15 % Dinkelwei?mehl. Das m?sste sich doch simulieren lassen und Ruchmehl soll angeblich Type dem Ausmahlungsgrad Typ 910 -1100 entsprechen. Mit dem Mischungskreuz sollte auch das hinzukriegen sein. Werde ich einmal ausprobieren.
28.05.07 @ 11:53
« Ricotta-Tartes mit FrühlingszwiebelnFisch mit Zitronenpfeffer und Kapern »
bloggerei.de