Kommentar von: zorra [Besucher]
zorraTolles Bild, sieht zum Reinbeissen aus! Ich habe mir kürzlich eine Serie angeschaut. Man kann es sich fast nicht antun, es ist so 90ties. ;-) Vor allem wenn man sich zuvor seine neuen Shows angeschaut hat.
15.02.10 @ 09:16
Kommentar von: Milliways [Besucher]
MilliwaysIch beneide dich gerade tierisch... mir ist noch nie eine weiße Schokoladen-Mousse gelungen. Den Kardamom kann ich mir auch sehr gut vorstellen:).
15.02.10 @ 11:15
Kommentar von: Suse [Besucher]
SuseSehr hübsch. Den Lorbeer und dann gleich 3 Blatt(!) kann ich mir nicht so gut dazu vorstellen und hätte ihn wohl auch weg gelassen oder zumindest deutlich reduzierter dosiert.
Die Orangenfilets passen nicht nur optisch toll zu der etwas aufdringlichen Süße der weißen Schokolade. Granatapfelkerne oder Passionsfrucht wären auch super und würden den orientalischen Charakter noch unterstreichen.
15.02.10 @ 14:32
Kommentar von: Glasmond [Besucher]
GlasmondKlingt mal wieder unglaublich lecker...! Ach herrje, wenn ich doch nicht abnehmen müsste...

Hab dir übrigens einen Award verliehen! Weil ich das nicht direkt verlinken kann hab ich's in die URL gepostet.
15.02.10 @ 15:13
Kommentar von: Véronique [Besucher]
VéroniqueDas Rezept ist tatsächlich in Real Food zu finden, auf Seite 300. Allerdings wird dort Double Cream, also Crème Double benutzt. Zu den Holzlöffel/Metalllöffel scheint das Material weniger das Problem zu sein als die Dicke ("large metal spoon" besser als "thick wooden one"). Ich kann mir vorstellen, dass der dünne Löffel durch die Masse schneidet während der dicke sie mehr drückt.
15.02.10 @ 15:25
Kommentar von: Mini-Küche [Besucher]
Mini-KücheMh, ich liebe Mousse au Chocolat. Und diese hier sieht wirklich sehr "moussig" aus, TOLL. Die Idee mit den Zitrusfrüchten ist super, ich habe immer so meine kreativ-Blockade wenn es darum geht Grapefruit und Co in Desserts zu verarbeiten.

Ich lese hier schon lange begeistert mit und da ich seit heute auch einen Blog habe, habe ich dich bei mir verlinkt. Ich hoffe, du hast nichts dagegen.

Liebe Grüße,

Lilly, aus der Mini-Küche
15.02.10 @ 18:27
Kommentar von: Stefanie [Besucher]
StefanieNigel Slater mag ich auch sehr gerne! Die Mousse sieht klasse aus, die werde ich bestimmt bald probieren.
15.02.10 @ 19:08
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Zorra: Ja, die neuen Shows finde ich auch charmanter - allerdings auch sehr lustig mit der zu der Zeit TV-technisch unbekannten Nigella Lawson ...

@Millyways: Hmmm, was ist denn nicht dran gelungen? Eiweiss steif schlagen, Sahne steif schlagen und das ganze unter die geschmolzene (und leicht abgekühlte) Schokolade ziehen. Drücke die Daumen, dass es beim nächsten Mal klappt.

@Suse: Absolut, Granatapfelkerne und auch Passionsfrucht hätten sicher gepasst.

@Véronique: Ich habe mir das Video der Sendung ja angeschaut und kenne "Double Cream" auch aus Großbritannien - allerdings ist die immer so flüssig wie unsere Sahne. Kein Vergleich zu unserer Creme double. Andererseits ist die englische Double Cream doch noch ca. 5% fetter als Creme double in Deutschland. Dilemma der unterschiedlichen globalen Zutaten. Die Sahne hat der Mousse keinen Abbruch getan. ;)

Danke fürs Nachschauen in "Real Food" und für die Angabe der Seitenzahl!

@Lilly: Ach, die Kreativblokaden lösen sich irgendwann. Spätestens, wenn man ein Gericht abwandeln möchte und schaut, was noch im Haus ist.

@Stefanie: Ja, Nigel Slater ist klasse. Viel Vergnügen beim Nachkochen!
15.02.10 @ 21:23
Kommentar von: Mestolo [Besucher]
MestoloDas klingt nach einer ganz wunderbaren Kombination, ich schmeck' förmlich den Kardamom. Herrlich...
15.02.10 @ 21:35
Kommentar von: Alissa [Besucher]
AlissaDer Nigel hat sehr schöne Rezepte... Dein Bild sieht klasse aus und ich glaube ich werde das mal nachkochen - Die Lorbeerblätter hätte ich auhc weggelassen - das kling sehr abenteuerlich ;-)
15.02.10 @ 22:14
Kommentar von: Schüttguttechnik [Besucher]
SchüttguttechnikDie weiße Mousse au Chocolat sieht wirklich köstlich aus. Ich werde es mal austesten! Ich hoffe, dass es mir auch so gut gelingen wird! :-)
16.02.10 @ 13:14
Kommentar von: Stefanie [Besucher]
StefanieEinfach nur lecker! Wir haben die Mousse heute getestet und sind begeistert. Wir haben 1/3 der Menge gemacht und in einem Anfall von Wagemut ein kleines Lorbeerblatt in die Milch gegeben. Und es schmeckt tatsächlich!
21.02.10 @ 19:58
Kommentar von: Andrea [Besucher]
AndreaIch habe diese Mousse vor ein paar Jahren auch einmal gemacht (ohne Lorbeer), im Glas mit frischen Himbeeren - extrem lecker! Werde sie bald nochmal probieren.
Vor ein paar Wochen habe ich ein aehnliches, aber unkomplizierteres Rezept ausprobiert: die Creme wird aus je 250g Mascarpone, Philadephia und Creme Fraiche mit 400g zerlassener weisser Schokolade hergestellt, dann wie ein Cheesecake auf einen Amaretti-Butter-Boden geschichtet und mit Fruchtcoulis und Beeren belegt, ist aber endlos variierbar und auch in groesseren Mengen schnell gemacht.

Vieln Dank fuer diesen Superblog!
28.02.10 @ 22:07
Kommentar von: Lukas [Besucher]
LukasMhhhh, das sieht richtig lecker aus! Da ich nicht ganz so unbeholfen bin wie mein Vorgänger, bin ich mal zuversichtlich, dass es beim ersten Mal schon klappt :)
08.01.11 @ 22:06
Kommentar von: susue [Besucher]
susueHeute habe ich die Mousse gemacht, sie ist wirklich sehr lecker. Sie passt zwar nicht so zum guten Wetter, aber ich hatte weisse Schockolade geschenkt bekommen, aber wir essen sie nicht so, also ab in den Topf damit. Ich habe ein Lorbeerblatt genommen und es passte sehr gut. Ich habe es mir schon gedacht, denn bei uns in der Gegend wird der Milchreis immer, immer mit einem Lorbeerblatt gekocht, so wusste ich, dass dieses Gewürz sehr gut zu Milchgerichten passt. Als Obst habe ich leider nur Orangen da, ich werde sie mit gehackten Pistazien servieren.
17.05.11 @ 20:56
Kommentar von: Steffi [Besucher]
SteffiBoar sieht das lecker aus! :D
Das will ich unbedingt auch mal so probieren aber trau mir nicht so wirklich zu, dass das auf wirklich etwas auf anhieb gibt. ^^
24.02.12 @ 03:08
Kommentar von: Andrea [Besucher]
AndreaDie Einkaufsliste ist geschrieben, ich werd mich heute Abend daran versuchen!! :)
30.04.12 @ 12:21
Kommentar von: Andy [Besucher]
AndyKlingt lecker, hat aber bestimmt viele Kalorien :)
02.06.12 @ 06:00
Kommentar von: Sandra [Besucher]
SandraDas werde ich mal schnell ausprobieren...
08.07.12 @ 13:06
Kommentar von: Nina [Besucher]
NinaSehr fein! Wobei mir die Orangen und Grapefruits(?) auf dem Teller daneben fast noch besser gefallen :)
13.08.12 @ 16:48
Kommentar von: Manuel [Besucher]
Manuelklingt lecker, hat viele Kalorien - bei regelmäßigem Training sollte das den Kohl auch nicht mehr fett machen :)
31.10.12 @ 01:14
Kommentar von: Oliver Falkenstein [Besucher]
Oliver FalkensteinIch hab mir Kaffee zum Glück abgewöhnt :)
12.10.13 @ 20:06
Kommentar von: kiwi [Besucher]
kiwiMuss ich unbedingt mal ausprobieren, schmeckt bestimmt auch lecker mit Capuccino! :)
16.04.14 @ 18:31
« Internationale Kochbuchmesse in Paris - Cookbook Fair!Bittere Orangenmarmelade - English Marmalade »
bloggerei.de