Kategorie: Partyfood

Beeren-Marzipan-Törtchen

Beeren-Marzipan-Törtchen
Wer heutzutage backt, um das Backwerk hinterher zum Picknicken einzupacken, bereitet mittlerweile fast nur noch - dem Trend muss Tribut gezollt werden - Muffins oder Cupcakes zu. Aber wo sind die Törtchen geblieben? Hier! Dieses Rezept habe ich erstmals irgendwann in den frühen 90ern gebacken. Und war schon damals so begeistert, dass ich das Rezept ausschnitt und in meine Küchenkladde klebte. Ein wenig Arbeit macht dieses Rezept schon, weil der Mürbeteig ausgerollt und in die Förmchen gebracht werden muss. Die Mühe lohnt sich aber allemal.

Zum Rezept »

  • Guacamole

    Guacamole

    Click here for this post in english!

    Über die einzig wahre Zubereitung von Guacamole darf man gern streiten. Konsenz besteht lediglich über drei Zutaten: Avocado, Zitronensaft und Salz. Optional darf der leckere Dip kleingeschnittene Tomate, Knoblauch, Zwiebeln, Chili, Pfeffer und Koriander enthalten. Nachdem ich schon gezeigt habe, wie man den Stein aus der Avocado bekommt ohne den Stein abenteuerlich durch die Küche glitschen zu lassen und das kostbare Fruchtfleisch zu matschen, habe ich schon gezeigt. Nun kommt meine Guacamole-Variante.

    Full story »

    Pages: 1· 2

  • Kirsch-Chutney mit Manchego

    Kirsch-Chutney mit ManchegoMan sollte in frischen Früchten schwelgen, solange der Sommer noch anhält. Für die Kirschernte befürchte ich nach den jüngsten, sintflutartigen Regenfällen das Schlimmste. Deshalb habe ich am Wochenende noch einmal frische Knubberkirschen erstanden. Und auch wenn die Versuchung groß war, nicht nur Kirschen so zu naschen, habe ich es doch noch geschafft, ein leckeres Kirsch-Chutney zu machen. Dazu gab es spanischen Käse: Manchego.

    Zum Rezept »

  • Karotten im Speckmantel

    Karotten im Speckmantel

    Click here for this post in english!
    Pflaumen im Speckmantel, fein gegrillt oder aus dem Ofen bereichern schon seit langem die Büffets. Der krosse Schinken und die Süße der Frucht - einfach großartig. Von der aktuellen Ausgabe des Magazins Landlust (nein, kein Mag aus der Abteilung Männer-Magazine) habe ich mich jetzt zu den Karotten im Speckmantel inspirieren lassen. Die werden erst ganz zum Schluss in rohen, hauchdünn geschnittenen Schinken gewickelt.

    Zum Rezept »

    Seiten: 1· 2

  • Mit Bagel und Camenbert unterwegs

    Bagel mit Camembert
    Wer häufig unterwegs is(s)t, kann Unsummen an Geld für Speis & Trank an Bahnhöfen, in Zügen oder Imbissen ausgeben. Es scheint sich eingebürgert zu haben, dass selbst ein lumpiges Rosinenbrötchen knapp 1 Euro kostet, von belegten Baguettes für 3,50 Euro und mehr ganz zu schweigen. Doch wer ein wenig Mühe nicht scheut, kann sein Proviant auch selbst machen. Und das muss nicht unbedingt immer nur ein trockenes Brötchen sein.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de