Kategorien: Kuchen & Kekse, Glutenfrei, Hefeteig

Kuchen, Torten & Gebäck

Beste, leckere Kuchen-Rezepte

Die Weihnachtszeit ist mit ihren leckeren Rezepten für die Weihnachtsbäckerei sicher die Hoch-Zeit für Gebäck. Doch nichts geht sonntags über ein leckeres Stück Kuchen. Dabei gibt's in vielen Familien immer den gleichen Kuchen. Schöne Tradition hin oder her. Manchmal darf's auch was anderes sein. Und vielleicht schleicht sich dabei ja ein neuer Favorit in die eigenen Klassiker ein. Ich habe ein paar Ideen zusammengestellt.

Zum Rezept »

  • Schnelle Apfel-Walnuss-Tarte mit Karamell

    Apfel-Walnusstarte mit KaramellEigentlich wollte ich gestern "nur" eine Apfelwalnusstarte verbloggen. Doch die daf?r gedachte Karamellsauce war so sensationell, dass ich Ihr einfach einen eigenen Eintrag widmen musste. Dabei geriet die Apfeltarte etwas in den Hintergrund. Vor allem auch deshalb, weil nicht mehr so viel Karamellsauce da war, als es ans Backen ging ...

    Zum Rezept »

  • Panettone oder der etwas andere Klöben

    Panettone

    Der Jahreswechsel hat mich - wie auch Petra aus dem Hause Chili & Ciabatta - dazu motiviert, ordentlich auszumisten, vor allem in der Küche. Dabei musste ich mir mal wieder selbst eingestehen, dass ich ein Eichhörnchen bin.

    Zum Rezept »

  • Berliner Pfannkuchen oder Krapfen

    Berliner (Pfannkuchen)

    Berliner, Pfannkuchen, Berliner Ballen, Krapfen oder Faschingskrapfen - Wikipedia nennt viele Namen, wenn es um das wohl beliebteste Gebäck zum Jahreswechsel geht. Es gibt die Berliner - wie wir in Hamburg sie nennen - zwar das ganze Jahr über, doch so richtig Hochkonjunktur haben die in Butterschmalz gebackenen Ballen zu Silvester. Mit meiner protestantischen Haltung, alles selbst machen zu wollen, musste ich die Berliner heute natürlich selbst backen.

    Zum Rezept »

  • Marzipanstriezel

    Marzipanstriezel

    Als Kind war der Marzipanstriezel einer meiner Lieblingskuchen. Ich mochte Klietschiges schon immer gern. Den Marzipanstriezel habe ich seitdem ein paar Mal gebacken - und mich gewundert, dass er wirklich jedes Mal klietsch war. Was mich allerdings noch mehr wunderte, dass niemand in meiner Familie auf die Idee kam, dieses Rezept zu hinterfragen, denn präsentabel ist es nicht.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de