Kategorie: Herbst

Bandnudeln mit Mangold und Reggiano-Käse

Bandnudeln mit Mangold

Kürzlich habe ich ja schon einmal Mangold verwendet. Der Kollege, der mir davon vorgeschwärmt hatte, kam jetzt mit einem weiteren Rezept: Nudeln mit Mangold. Es hörte sich sehr lecker und einfach an, also wurde nachgekocht.

Zum Rezept »

  • Ziegenkäse-Bûchettes auf Feldsalat

    Bûchettes de Chèvre

    Vor einiger Zeit wurden hier schon sehr leckere Ziegenkäse-"Stämmchen" präsentiert. Bislang war ich immer nur um die "Bûchettes de Chèvre" herumgeschlichen, vor einer Woche landeten sie dann endlich auf meiner Einkaufsliste. Heute gabs den Ziegenkäse mit Feldsalat. In zwei Variationen: pur und verpackt.

    Zum Rezept »

  • Crostini mit Mangold und Provolone

    Mangold mit Provolone überbacken

    Es ist nicht so, dass man sich mit mir nur über das Thema Essen und Trinken unterhalten kann, aber ich bin nat?rlich nicht unglücklich, wenn ein Gespräch in eine kleine Fachsimpelei ausartet. Letzte Woche fuhr ich mit einem Kollegen in der U-Bahn. Wir unterhielten uns übers Essen. Er erzählte, dass er Ciabatta mit Mangold, überbacken mit Provolone, wahnsinnig gern mag. Das musste ich natürlich ausprobieren, zumal ich noch ein Stück Provolone picante im Haus hatte. Die Umsetzung hat dann leider doch etwas länger gedauert, aber gestern abend gabs endlich die leckeren Crostini.

    Zum Rezept »

  • Wilstedter Apfel im Müsli

    Wilstedter Apfel

    Als ich am Wochenende nach dem Kartoffelbuddeln noch bei meiner Großtante vorbeischaute, war der Gang durch den Garten natürlich Pflicht. Der alte Boskop-Apfelbaum, der mir aus Kindertagen noch in Erinnerung ist, steht schon lange nicht mehr da. Er war alt und krank. Der olle Gravensteiner steht noch da, etwas verschnitten, arg schorfig, aber er trägt und die Äpfel haben einen guten Geschmack. Meine Tante deutete aber auf den kleine Baum in der hinteren Ecke des Gartens: Wilstedter Apfel.

    Zum Rezept »

  • Rezept Rosmarinkartoffeln

    Rezept für Rosmarinkartoffeln

    Am Sonntag habe ich die ersten Kartoffeln vom Kartoffelbuddeln als Pellkartoffeln gegessen. Ein paar waren gestern noch übrig. Da es wieder einmal recht spät war kamen mir die Kartoffeln sehr gelegen. Es gab Rosmarinkartoffeln. Ohne alles.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de