Schlagworte: sahne

Sahne-Meerrettich

Sahne-Meerrettich

Sahne-Meerrettich gehörte für mich eigentlich immer zu den Dingen, die man im Glas kaufte. Beziehungsweise den Grundstoff, den geriebenen Meerrettich. Als ich kürzlich mal wieder einen Blick auf die Zutatenliste eines Sahnemeerrettichs aus industrieller Produktion warf, war klar, dass ich Sahne-Meerrettich lieber selbst machen möchte.

Zum Rezept »

  • Crème brûlée


    Click here for this post in english!

    Crème brûlée gehört mit zu meinen Lieblingsdesserts. Schöne kühle Creme und eine knackig heiße Karamelldecke - ein perfektes Duo. Deshalb habe ich mich auch gefreut, dass die Creme diese Woche beim Blog-Event Tuesdays with Dorie anstand. Ausgwählt hatte das Dessert Mari vom Kochblog Mevrouw Cupcake. Wie jede Woche handelt es sich um ein Rezept aus dem Buch "Baking From My Home To Yours" von Dorie Greenspan.

    Full story »

    Pages: 1· 2

  • Creme Caramel or Caramel Topped Flan

    Caramel Topped Flan

    Click here for this post in english!

    Zwar ist "Baking from my home to yours" ein Backbuch, doch der ?bergang zum Dessert ist fließend, wie selbst überrascht feststellen musste. Und so findet sich tatsächlich ein Rezept f?r Creme Caramel in dem Buch. Das war das Rezept für "Tuesdays with Dorie" für diese Woche. Gleich vorweg: Dieses Rezept ist verglichen mit meinem Rezept für Creme Caramel wesentlich fetter. Kein Wunder, denn mehr als die H?lfte der Flüssigkeit ist Sahne.

    Full story »

    Pages: 1· 2

  • Schwarzwurzelsuppe

    Schwarzwurzelsuppe

    Gestern hatte ich zwei Hühnerkarkassen auf dem Markt erstanden. An manchen Samstagen hat der Geflügelstand gar keine Karkassen (Hühnerklein in groß), manchmal bin ich um 11:00 Uhr auch schon zu spät dran. Gestern hatte ich Glück. Aus dem Hühnerklein sollte ein Hühnerfond gemacht werden. Und daraus wiederum eine Schwarzwurzelsuppe. So weiß ich jetzt, was man bei der Verwendung von Schwarzwurzeln, häufig auch als Winterspargel bezeichnet, beachten muss ...

    Zum Rezept »

  • Knusperblätter mit Beeren nach Alain Ducasse

    Knusperblätter nach Alain Ducasse

    Manche Kochbücher nehme ich mit einem kleinen Anflug von Ehrfurcht in die Hand. Wie jüngst das Buch Le Grand Livre de Cuisine: Dessert und Patisserie von Alain Ducasse (erschienen im Matthaes Verlag). Entstanden in Zusammenarbeit von dem hochdekorierten Koch mit seinem Chef-Patissier Frederic Robert. Mit ihm arbeitet Ducasse seit rund 24 Jahren zusammen. Gleich das Rezept zum Titelfoto hatte es mir angetan. Und obwohl die Beerensaison eigentlich schon zuende ist, musste ich unbedingt dieses Rezept - zumindest ungefähr - nachbauen.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de