Kommentar von: kritzlibaer [Besucher]
kritzlibaerDem kann ich nur zustimmen! War im September zur späten Mittagszeit dort, nach einem stressigen Sight-Seeing-Vormittag. Innerhalb einer Minute fiel aller Stress ab und wohlige Kaffehaus-Athmosphäre fing uns ein. Alles schön gemütlich und gediegen. Ein wunderbarer Cappu und ein Gedicht von Blaubeerkuchen. Dazu eine sehr gute Zeitungsauswahl. Freundliche Kellnerin trotz vollem Haus, wo gibt es das denn noch? Jedenfalls nicht bei Starbucks. Trotzdem ein Wehrmutstropfen: Die Toiletten waren schon ein bisschen siffig.
29.10.09 @ 10:36
Kommentar von: Sabrina [Besucher]
Sabrina...und noch nicht mal ne Kassetasse kriege, sondern so einen Plastikmist mit Strohhalm.
Wenn ich meinen Liebsten überzeugen kann, werden wir uns im Januar mal von der Kaffeehausatmosphäre gefangen nehmen lassen.
29.10.09 @ 11:47
Kommentar von: Eva [Besucher]
EvaDu hast eine Schwäche für Kaffeehäuser und ich für deine Berichte darüber - daher danke schön!
Ist für den nächsten Berlin-Besuch vorgemerkt!
29.10.09 @ 13:20
Kommentar von: Ulrike [Besucher]
UlrikeHach, da werden Erinnerungen an studentische Zeiten wach ...
29.10.09 @ 15:10
Kommentar von: Martin Jahr [Besucher]
Martin JahrDas Wiener Schnitzel im Einstein ist das Beste, das ich je in der Gastronomie gegessen habe!
29.10.09 @ 22:17
Kommentar von: ÖZeiten Infos [Besucher]
ÖZeiten InfosVielen Dank - werde die Öffnungszeiten Informationen gleich mal bei uns im ÖffnungszeitenVZ aufnehmen.

LG
Sandra
30.10.09 @ 20:01
Kommentar von: Ingrid [Besucher]
IngridDanke für diesen Tipp, schön dass es noch solche Kaffeehäuser in Deutschland gibt. Ich war früher sehr oft in Budapest und dort gibt es diese Art von Kaffeehäuser en masse.
31.10.09 @ 17:48
Kommentar von: Christian [Besucher]
Christiandu hast ja so recht mit dem einstein in berlin. naechstes mal probiere den kaiserschmarrn, mein absoluter favorit!
01.11.09 @ 22:16
« Pasta mit Tomatensauce und SalsicciaLeber mit Salbei »
bloggerei.de