Kommentar von: Katia [Besucher]
KatiaGute Idee!

Ist denn die Rhabarbersaison bald vorbei?
30.05.08 @ 09:18
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Ja, ab Juni ist meist Schluss mit Rhabarber, weil der ältere Rhabarber zu viel Oxalsäure enthä?lt. Wegen der Oxalsäure trifft man Rhabarber auch häufig zusammen mit Milchspeisen an, weil sie dem Körper wieder Kalzium zuführen, dass die Oxalsäure ihm "raubt".
30.05.08 @ 15:08
Kommentar von: DaviMack [Besucher]
DaviMackDon't understand a word of your post, but I think the pictures said it quite well by themselves. It looks delicious!
30.05.08 @ 23:11
Kommentar von: lamiacucina [Besucher]
lamiacucinawerden die gr?nen Stangen im Wein rot oder hast Du den seltenen roten Rhabarber verwendet?
31.05.08 @ 06:44
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@lamiacucina: Der rote Rhabarber ist auch hier eine Seltenheit. Meine Stangen waren allerdings schon leicht r?tlich. Die meiste Arbeit hat dann allerdings der Rotwein geleistet.
31.05.08 @ 07:26
Kommentar von: Fuss [Besucher]
Fusskann man anstatt Rotwein auch was anderes nehmen?
31.05.08 @ 23:20
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Fuss: Klar, aber dann ist es auch kein Rhabarber in Rotwein mehr ;-)
01.06.08 @ 21:55
Kommentar von: Stephan [Besucher]
Stephan@ Fuss

anstelle des Rotweins, kannst Du auch schwarzen Johannisbeersaft aus dem TetraPack nehmen und noch geriebenen Ingwer und etwas Rohrzucker zugeben.Abk?hlen lassen auf 7?C! Ich verfeinere das dann noch mit einem guten Schuss Limonen-Lik?r und geniesse dann einen sensationell leckeren Rhabarberkompott :-)
04.06.08 @ 23:39
« Rhabarber-ChipsBlätterteig-Waffeln à la Jamie Oliver »
kostenloser Counter Food & Drink blogs Ranking-Hits TopBlogs.de bloggerei.de blogoscoop Food & Drink Blogs Food & drink blogs