Kommentar von: creezy [Besucher]
creezyOh ja, das probiere ich mal!
25.05.08 @ 20:23
Kommentar von: Petra [Besucher]
PetraBl?tterteigwaffeln, h?rt sich gut an!
Anders, aber auch ganz einfach: fertige Weizentortillas mit zerlassener Butter bepinseln, mit (Zimt-)Zucker bestreuen, nach Belieben in St?cke schneiden und im 190?C hei?en Backofen 7-10 Minuten backen.
25.05.08 @ 22:01
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@creezy: Bin dann mal auf das "dazu" gespannt :-)

@Petra: Danke f?r die Anregung. Mit Yufka- oder Filoteig funktionierts auch prima. Hach, es gibt immer so viele tolle und einfach Dinge, die eine f?r Ahhhs und Oohhs sorgen ...
25.05.08 @ 22:51
Kommentar von: Hedonistin [Besucher]
HedonistinTolle Idee. Wird ausprobiert.
25.05.08 @ 23:33
Kommentar von: lamiacucina [Besucher]
lamiacucinasieht gut aus, Deine Orangen-Tuiles oder die Knusperbl?tter stehen aber auf meiner Nachkochliste noch weiter oben.
26.05.08 @ 06:46
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Hedonistin: Bin gespannt, wie sie Dir gefallen

@Robert: Die Orangen-Tuile sind nat?rlich eine ganz andere Klasse, stehen aber auch als Favoriten bei mir ganz oben.
26.05.08 @ 07:54
Kommentar von: Barbara [Besucher]
BarbaraDas hatte ich auch im Fernsehen gesehen und mir fiel auf, dass es im Buch ganz anders klang... Ich h?tte mich auch ans Buch gehalten.

Sch?n, dass Du das ausprobiert hast.
26.05.08 @ 13:08
Kommentar von: Jutta [Besucher]
JuttaDieses Buch und die Ergebnisse des Nachmachens sind ja zur Zeit in aller Munde - ich muss mir das Ding unbedingt mal besorgen. Die Waffel sieht toll aus!
27.05.08 @ 16:44
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Barbara: Bei Jamie Oliver muss man immer ganz besonders vorsichtig sein. Wenn man manchmal die Resultate aus seinem Ofen sieht, ist doch einiges verkohlt oder dicht davor.

@Jutta: Ich war anfangs ?berhaupt kein Jamie Oliver-Fan. Mittlerweile finde ich vieles sehr klasse. Die "Wende" kam bei mir mit dem Buch "Cook with Jamie". Und mit "Nat?rlich Jamie" hatte er mich endg?ltig auf seiner Seite.
28.05.08 @ 08:31
Kommentar von: Joerg [Besucher]
JoergDie Waffeln musst ich gestern ausprobieren und hab sie zu Roberts Verrines mit Erdbeeren und Rhabarber gemacht. Wirklich sehr lecker...vielleicht sollt ich mir das Buch doch mal zulegen.
01.06.08 @ 23:08
« Rhabarber in RotweinHardy Krüger jr. - Natürlich koch ich »
bloggerei.de