Kategorie: News

Erdbeeren selbst pflücken in Berlin und Brandenburg

Erdbeeren selbst pflücken in Berlin und Brandenburg

Tipp eines Freundes aus Berlin, der mir von seiner Erdbeer-Orgie vorschwärmte. Ich habe ihn so lange gelöchert, bis er mir eine Liste mit Erdbeerfeldern nannte, auf denen Erdbeeren selbstpflücken angesagt ist. Ich habe die Liste der Erdbeerbauern noch um ein paar Adressen ergänzt. Erdbeeren selbst zu pflücken ist zwar etwas mühsam, aber lohnend!

Zum Rezept »

  • Spitzenkoch meets Kantine

    Frank Rosin als Kantinenkoch
    Das Jammern über das Essen gehört in Deutschlands Kantinen leider nicht nur zum guten Ton im täglichen Allerlei. Kartoffelpüree aus Flocken, Saucen in braun, weiß und rot, die je nach Anlass verwendet werden und Salatbüffets auf denen die Reste vom Schnitzel oder wahlweise der Pizza des Vortags kleingeschnitten für über 1 Euro pro 100 g verkauft werden, sind nicht immer ein trauriger Einzelfall. Um so netter, wenn mal gut gekocht wird. So passiert heute in der Kantine, in der ich seit längerer Zeit häufig esse.

    Zum Rezept »

  • Britische Supermärkte

    Britische Mitbringsel

    Märkte wie Borough Market sind für Foodies natürlich ein Traum, spiegeln aber nur bedingt das britische Einkaufsverhalten wider. Ich begebe mich im Ausland deshalb gern in Supermärkte. Was bei kurzen Aufenthalten in Großstädten wie London einigermaßen erschwert wird, denn die großen Ketten finden sich nun mal nicht vis-a-vis des Hyde Parks, neben dem Buckingham Palace oder auf dem Trafalagar Square. Auch die direkte Anbindung an die Tube ist eher Wunschdenken der neugierigen Touristin. Sehr nützlich: ein Leihwagen. Über die Internetseiten der Supermärkte lassen sich Filialen in der Nähe dann leicht finden.

    Zum Rezept »

  • Borough Market

    Borough Market

    Wenn es einen Platz gibt in London, der das Zeug zum Wallfahrtsort für Foodies hat, dann "Borough Market" direkt an der Tube-Station "London Bridge". Wie mir meine Mitbewohnerin aus Auslandszeiten erklärte, soll dort auch Jamie Oliver einkaufen gehen. Und tatsächlich ist es ein Foodie-Paradies. Ein Hochpreisiges. Ein Trendiges.

    Zum Rezept »

  • Books for Cooks in London

    Books for Cooks

    Der der kleine Laden in Notting Hill, nur 50 m von der Portobello Road entfernt, ist das Mekka für Kochbuch-Sammler. Bereits 1983, als Kochbücher in normalen Buchläden noch in kleinen Ecken ihr Dasein fristeten, öffnete der Shop. Klar, dass ich an diesem Buchladen bei einem London-Aufenthalt nicht drum herum gekommen bin.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de