Kategorie: Nachtisch

Mousse au chocolat mit Butter

Mousse au chocolat

Manchmal lohnt es, sich an alte Rezepte zu erinnern und diese leicht modifiziert noch einmal zu probieren. Als ich hier von diesem Rezept für Mousse au chocolat las, kamen Erinnerungen an das Mousse au chocolat-Rezept von Paul Bocuse hoch. In "Bocuse à la carte - Französisch kochen mit dem Meister" von 1985 gibt es ebenfalls ein Rezept, das Butter für die Zubereitung einer Schokomousse verwendet.

Zum Rezept »

  • Kaiserschmarrn aus dem Ofen

    Kaiserschmarren

    Zehn Zentimeter Schnee auf der Tanne vor meinem Küchenfenster, beim Verlassen des Hauses waagerecht Schneeflocken ins Gesicht - da fühlte ich mich gestern doch glatt auf eine Skihütte versetzt. Auch heute morgen noch herrlichste Winteridylle vor meinen Fenstern. Bei den Temperaturen braucht der Magen etwas Gehaltvolles. Bei der Assoziation zur Skihütte, kam mir spontan der Gedanke an Kaiserschmarren, den ich immer gern in Tirol gegessen hatte. Das Rezept aus der aktuellen "Essen & Trinken" für "Kaiserschmarren vom Blech" musste ausprobiert werden.

    Zum Rezept »

  • Bônet alla Piemontese

    Bonet alla piemontese
    Am vergangenen Wochenende habe ich nach längerer Abstinenz wieder ausgiebig in Foodblogs gestöbert. Bei den schönen Fotos von "The Traveler's Lunchbox" bin ich hängen geblieben. Diese ganz besondere Creme Caramel fand ich verlockend, weil ich für diese Art Creme-Dessert eigentlich immer zu haben bin. Für "Bonet alla Piemontese", von der ich zuvor noch nie gehört hatte, werden Amarettini zerkr?melt dazugegeben, außerdem verleihen Kakao und Marsala der Creme eine besondere Note. Leider hatte ich nur noch weiche Amarettini, doch das sollte mich nicht am Ausprobieren hindern. Die Amarettini habe ich in einen Gefrierbeutel gegeben und mit dem Nudelholz traktiert.

    Zum Rezept »

  • Dessert-Präsentation

    Bayerische Creme

    Um nicht die geballte Ladung an Party-Ideen auf einmal zu verfeuern, habe ich mit den Desserts von der Party am Donnerstag noch gewartet. Ich gestehe: Die langen Tische mit den süßen Köstlichkeiten ziehen mich immer magisch an. Dummerweise habe ich die Schokoladenfontäne, die wirklich spektakulär war, nicht fotografiert. Sie war über einen Meter hoch und was da so munter sprudelte war feinste Valrhona-Schokolade.

    Auf der Karte las sich das dann so: "Exotisches Obst mit warmer Valrhona-Schokolade am Schokobrunnen veredelt" - naja, einige Spieße waren schon exotisch: zumindest war Ananas dabei. Die aufgespießten Erdbeeren waren es weniger. Aber vielleicht waren die auch gar nicht zur Schoko-Veredelung gedacht.

    Zum Rezept »

  • Gebackene Banane mit Honig

    Honigbanane

    Wenn ich früher asiatisch essen ging, gabs bei mir zum Nachtisch eigentlich obligatorisch gebackene Banane mit Honig. Bis ich vor ein paar Jahren herausfand, dass Bananen im Ausbackteig keine Hexerei sind. Das einzige, was mich bislang stört, ist der Geruch, der sich - trotz Lüften - ungewöhnlich lange in der Wohnung hält.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de