Schlagworte: howto

Erdbeerjoghurt

Erdbeerjoghurt

Von der Eisaktion war noch Erdbeerpüree bzw. Erdbeersauce da. Cremiger Naturjoghurt ist ohnehin immer vorrätig. Was liegt da näher, als zum Frühstück leckeren Erdbeerjoghurt selbst zu machen?

Zum Rezept »

  • Schmiedeeiserne Pfanne

    Pfanne mit Kartoffelscheiben
    Manchmal muss man viel ertragen, bevor man geläutert wird. Zum Beispiel bei Pfannen. Nachdem ich schon zig Teflon-Pfannen das Genick gebrochen hatte, was ich auf den niedrigen Preis zurückführte, gabs im letzten Sommer eine Deluxe-Variante: Eine Siegelpfanne von WMF, die ich ehrlicherweise nur angeschafft hatte, um eine Antihaftpfanne für eine Induktionsplatte zu haben. Doch auch der hohe Preis ging leider nicht einher mit einer längeren Lebensdauer. Es musste eine schiedeeiserne Pfanne her, die ich gestern endlich eingebraten habe. Und zwar in einer - im wahrsten Sinne des Wortes - Nacht- und Nebelaktion.

    Zum Rezept »

  • Gänseleber-Pastete

    Gänseleber-Pâté
    Leberwurst kann ich nicht viel abgewinnen. Vor allem nicht, wenn ich nicht weiß, was drin ist. Deshalb fand ich das Rezept, das Delicious Days vor einiger Zeit ausprobiert hatte, sehr reizvoll. Selbst gemachte Leber-Pastete - das hat was.

    Die Zubereitung ist erstaunlicherweise sehr einfach. Ich hätte gedacht, dass für eine Pâté viel Aufwand betrieben werden muss. Bei mir war die Pâté ebenfalls in einer Viertelstunde fertig. Abweichend vom Rezept habe ich Gänseleber benommen, weil mein Händler keine H?hnerleber mehr hatte. Die Konsistenz der Pastete hat mich allerdings nicht so ganz überzeugt. Selbst auf Zimmertemperatur heruntergekühlt war sie kaum streichfähig und erwies sich als ziemlicher Krumen-Killer auf der Baguette. Der Geschmack hingegen war himmlisch. Die leichte Süße des Marsala vertrug sich erstklassig mit dem leicht bitteren Lebergeschmack. Beim nächsten Mal werde ich einfach etwas mehr Creme double nehmen. Dann dürfte es auch mit der Konsistenz keine großen Probleme geben.

    Zum Rezept »

  • Kaisersemmeldrücker

    Br?tchenturm
    Was es nicht alles für Gadgets Gebrauchsgegenstände in der Küche gibt. Gestern kam das Paket vom Hobbybäckerversand an. Da war dann nicht nur eine Kastenform mit Deckel drin, sondern auch ein "Kaisersemmeldrücker", ein "Stempel" mit dem man Bröchten eine hübsche Form geben kann. Deshalb habe ich gestern gleich Brötchenteig angesetzt, um heute morgen frische Brötchen "Style Kaisersemmel" zu genießen.

    Kaisersemmeln kenne ich aus unzähligen Tirolaufenthalten als Kind, hier im Norden sind die Brötchen nicht so gängig. Es scheint auch spezielle Rezepte für die Semmeln zu geben, mir kam es hier nur auf die Form an. Nachdem ich den Teig aus dem Kühlschrank genommen hatte, habe ich ihm eine halbe Stunde zum Akklimatisieren gegeben. Dann die Brötchen geformt und ca. 15 Minuten ruhen lassen. Erst dann kam der Semmeldrücker zu Einsatz.

    Man muss schon ziemlich fest und tief in die Brötchen hineindrücken, da der Teig sehr elastisch ist und versucht, wieder seine ursprüngliche Form anzunehmen. Auf keinen Fall sollte man

    Zum Rezept »

  • Sunny side up - Spiegeleier!

    Spiegelei sunny side up

    Es gibt Tage, da überkommt mich manchmal die Lust auf Spiegeleier zum Frühstück. Heute morgen war so ein Tag.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de